Jung und Alt zu Gast an der HS.R

21.06.2010
Von: Feuerer, Diana

Mehr als 50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen informierten sich anlässlich der Aktion „GenerationenHochschule“ über Angebote und Ausstattung der Hochschule Regensburg.

Die GenerationenHochschule konkurrierte am 18. Juni 2010 mit dem zweiten Auftritt der Deutschen Nationalmannschaft während der  Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Dennoch kamen mehr als 50 Gäste an die Hochschule Regensburg (HS.R), um sich interessante Vorträge anzuhören, ausgewählte Labore zu besichtigen und Ausstellungen zu besuchen. Organisiert hat die Veranstaltung für Jung und Alt die HS.R gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis Regensburg e.V. Förderung gab es vom Kulturfonds Bayern.

Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein hieß die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Beginn der GenerationenHochschule persönlich an der HS.R willkommen.  Unter den Gästen war auch Regensburgs Landtagsabgeordnete Margit Wild (SPD) vertreten.  „Silver Ager - Demografischer Wandel und die Folgen für das Personalmanagement“ oder „Masterstudium mit 57?“ - nur zwei der spannenden Themen, die es anlässlich der GenerationenHochschule zu hören gab. Mit Prof. Dr. Roland Hornung von der Fakultät Mathematik und Informatik trainierten die Anwesenden „Problemlösungsstrategien mit Logik und Mathematik“.

Neben den Vorträgen lernten die Gäste auch die Hochschulbibliothek kennen. Prof. Dr. Ralph Schneider von der Fakultät Maschinenbau stellte außerdem das Labor „Regelungstechnik – von der Theorie zur Praxis“ vor. Prof. Dr. Ernst Wild von der Fakultät Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik zeigte die Arbeit am Rasterelektronenmikroskop. Der studentische Verein Dynamics e.V. präsentierte seinen aktuellen Rennwagen und Einblicke in „Studitalks“ wie Facebook, ICQ und Skype gab der Studierende der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften Josef Moser. Helmut Lederer hielt das Impulsreferat „ Alt hilft Jung e.V.“ und Bartholomäus Meister, Leiter der Arbeitsstelle Altenseelsorge, stellte das Projekt „LeA - Lebensqualität fürs Alter“ vor.

Bild:„Fit im Denksport“: Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines Vortrags anlässlich der HS.R-Veranstaltung GenerationenHochschule durften konkrete mathematische Aufgaben lösen. Foto: Feuerer

Zurück