Infoabend zu berufsbegleitendem Masterstudiengang war gut besucht

19.11.2015
Von: Petra Schmöller

Am 12. November 2015 fand an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ein Infoabend zum berufsbegleitenden Masterstudiengang Automotive Electronics statt.

Prof. Dr. Nikolaus Müller und ZWW-Referentin Melanie Spranger (nicht abgebildet) stellten den Studiengang vor und beantworteten Fragen rund um das Studium. Foto: OTH Regensburg

Prof. Dr. Nikolaus Müller und ZWW-Referentin Melanie Spranger (nicht abgebildet) stellten den Studiengang vor und beantworteten Fragen rund um das Studium. Foto: OTH Regensburg

„Der Infoabend war sehr gut besucht“, so Melanie Spranger, Weiterbildungsreferentin am Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der OTH Regensburg.

Der akkreditierte Masterstudiengang findet in Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf statt, wird vom ZWW organisiert und erstreckt sich über insgesamt vier Semester. Der berufsbegleitende Studiengang vermittelt das Grundlagen-Know-how über automobile Systemkomponenten und das Verständnis einer Systembetrachtung im Gesamtfahrzeug.

Die Systembetrachtung erstreckt sich hierbei über den gesamten Produktlebenszyklus und umfasst die Elektronik-Hardware, die Software, die Systemkommunikation sowie Sensor- und Aktorschnittstellen zum Fahrzeug. Der Masterstudiengang ist besonders gut in das Berufsleben integrierbar: Er besteht aus sechs Vollzeitwochen, je zwei pro Semester und im vierten Semester wird die Masterarbeit geschrieben.

Der Studiengang startet wieder zum Sommersemester und geht dann bereits in die erfolgreiche achte Runde. Interessenten und Interessentinnen können sich bis 15. Januar für den Studiengang bewerben.

Weitere Informationen zum Studiengang

Zurück