Info-Messe zum Auslandsaufenthalt

24.05.2019
Von: Julia Wagner

Die Info-Messe „Study Abroad Fair“ stieß bei den Studierenden der OTH Regensburg auf sehr großes Interesse. Zahlreiche Studierende informierten sich hier über ein mögliches Auslandssemester während des Studiums.

Großes Interesse zeigten die Studierenden der OTH Regensburg an der Info-Messe „Study Abroad Fair“ zum Thema Auslandsaufenthalt, die im Foyer Informatik stattfand.

Großes Interesse zeigten die Studierenden der OTH Regensburg an der Info-Messe „Study Abroad Fair“ zum Thema Auslandsaufenthalt, die im Foyer Informatik stattfand.

Der Messestand des Akademischen Auslandsamts der OTH Regensburg auf der "Study Abroad Fair" im Sommersemester 2019.

Der Messestand des Akademischen Auslandsamts der OTH Regensburg auf der "Study Abroad Fair" im Sommersemester 2019. Fotos: Julia Wagner

[VIDEO]

Neben der Möglichkeit, vielfältige und informative Vorträge zu hören, konnten Studierende bei der Info-Messe „Study Abroad Fair“ rund um einen Auslandsaufenthalt im Studium mit 15 internationalen Gästen der Partnerhochschulen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) in Kontakt treten und wichtige Netzwerke knüpfen. Mehrere hundert Studierende ergriffen die Chance, sich aus erster Hand über ein mögliches Auslandsstudium zu informieren.

Auslandsaufenthalt: von Neuseeland bis Amerika

Die ganze Welt vereint im Foyer des Neubaus der Fakultät Informatik und Mathematik: Von Neuseeland bis nach Amerika waren dem möglichen Fernweh keine Grenzen gesetzt. An über 20 Informationsständen konnten Studierende Info-Material sammeln oder sich die wichtigsten Fragen, die ihnen unter den Nägeln brannten, beantworten lassen. 

Natürlich war auch genug Zeit für den ungezwungenen Austausch über vergangene Reisen. Neben dem direkten Kontakt erfreuten sich auch die Gastvorträge großer Beliebtheit. Dabei stellten einige Gäste ihre Heimathochschulen wie zum Beispiel die Oxford Brooks University, die Hong Kong Baptist University oder die International School of Business Dublin vor und erklärten die Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt.

Die wichtigsten Fakten in kurzen Vorträgen

Prof. Dr. Markus Westner, Auslandsbeauftragter der Fakultät Informatik und Mathematik der OTH Regensburg, Janina Scheidl, die Koordinatorin Outgoing Students, und Elisabeth Schmid als Koordinatorin Auslandspraktikum des Akademischen Auslandsamts der OTH Regensburg lieferten in kurzen Vorträgen die wichtigsten Fakten zum Auslandsaufenthalt. 

Hierbei legte Janina Scheidl den Interessierten viele wichtige Überlegungen zum Auslandsstudium ans Herz. Essenziell sei es, sich über die Finanzierung der Semester in der Ferne Gedanken zu machen. Innerhalb Europas würde sich dafür das Austauschprogramm Erasmus+ anbieten, außerhalb Europas käme das Programm Promos zum Einsatz. Doch die Erfahrungen selbst seien unbezahlbar.

"Die beste Zeit meines Studentenlebens“

Um die letzten Zweifel zu beseitigen, räumte Prof. Dr. Westner mit den typischen Mythen zum Aufenthalt im Ausland auf: Das Studium würde sich dadurch nicht verlängern, es reiche die Fremdsprache Englisch, es gäbe passende Kurse und ein Problem mit zu schlechten Noten gäbe es auch nicht. Das Studium sei der ideale Zeitpunkt, um Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Nie wieder sei es so einfach, ein Jahr von der Heimat auszusetzen. Der Lebenslauf, aber auch die persönliche Entwicklung profitierten sehr davon. „Mein Jahr in Neuseeland war die beste Zeit meines Studentenlebens“, schwärmte Prof. Dr. Westner.

Um das Spektrum der Auslandsaufenthalte zu komplettieren, referierte Elisabeth Schmid in ihrer Rolle als Koordinatorin für das Auslandspraktikum über die Möglichkeiten und Herausforderungen eines Praxissemesters im Ausland. Zum Abschluss trotzte die Fachschaft der Fakultät Informatik und Mathematik dem Wetter und bot allen Gästen mit einem gemeinsamen Grillen auf dem Campus-Gelände eine Stärkung an.

Für weitere Infos rund um den Auslandsaufenthalt steht die Koordinatorin Outgoing Students Janina Scheidl gerne unter der Telefonnummer 0941-943-1067 zur Verfügung.

[VIDEO]

Zurück