HS.R erfolgreich bei Kongress vertreten

08.01.2009
Von: Cornelia Babl

700 Praktiker, Ingenieure und Wissenschaftler waren kürzlich beim "Embedded Software Engineering Kongress" (ESE 2008) zu Gast.

Auch die Hochschule Regensburg beteiligte sich erfolgreich an der Veranstaltung: Mit sechs angenommenen Veröffentlichungen und Vorträgen seien die Kompetenzen der Fakultäten Elektro- und Informationstechnik sowie Informatik und Mathematik gut sichtbar geworden, lautet die positive Bilanz von Prof. Dr. Jügen Mottok, Leiter des Software Engineering Laboratory for Safe and Secure Systems (www.las3.de). Er wertete die Beteiligung der HS.R als guten Beleg für die Innovationskompetenz und die Qualität der Nachwuchsförderung an der Hochschule.

Der dreitägige Kongress wird im nächsten Jahr wieder in Stuttgart-Sindelfingen stattfinden. Er war die erste deutschsprachige Veranstaltung, die sich ausschließlich und tiefgehend den vielfältigen Herausforderungen bei der Entwicklung von Geräte- und Systemsoftware für Industrieanwendungen, Kfz-Elektronik, Telecom sowie Consumer- und Medizintechnik widmet.

Zurück