Gute Besucher-Resonanz bei start-up center Veranstaltungen

27.11.2014
Von: Simone Six

Durch Erfahrungsberichte und Fachvorträge will das start-up center der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) den Gründergeist bei Studierenden wecken und gewährt interessante Einblicke in das Unternehmertum.

Im Oktober 2014 stand ein Fachvortrag zum Thema "Rechtsformwahl" sowie ein Erfahrungsbericht eines Gründers aus der Medienszene auf der Agenda.

"Welche Rechtsform ist die richtige für mein Unternehmen?" Mit dieser entscheidenden Frage beschäftigen sich Gründungsinteressenten bereits vor der Unternehmensgründung. Christoph Aisch, vom start-up center stellte in seinem Fachvortrag die einzelnen Rechtsformarten dar,  klärte den Unterschied zwischen Gewerbetreibenden und Freiberuflern und wies auf die Gefahr der Scheinselbstständigkeit hin. Etwa 25 Interessenten folgten dem Vortrag.

Einblick in die Unternehmerpraxis

Einen Einblick in die Unternehmerpraxis gewährte Lukas Schöngut, Gründer von Veeso und Student der Europäischen Betriebswirtschaft an der OTH Regensburg. "Um erfolgreich zu sein, musst du über deine Idee reden um sie sukzessiv weiterentwickeln zu können", motivierte Schöngut etwa 40 Zuhörer.

Schöngut hat 2013 gemeinsam mit drei weiteren Gründern das start-up gegründet. Es ermöglicht Unternehmen, Videos innerhalb von Apps profitabler und zuverlässiger zu vermarkten und zu vertreiben. Das Unternehmen ist in München ansässig und ist auf der Suche nach Nachwuchskräften. Das mittlerweile achtköpfige Team soll verstärkt werden, mit Werkstudenten/innen, Praktikanten/innen oder Mitarbeitern/innen zur Festanstellung. Laut Schöngut, kommt es weder auf den Studiengang noch auf die Noten an, von Bedeutung einer zum Team passenden Person sei Motivation und Kreativität. 

Weitere Informationen 

Zurück