Gastvortrag von Iran Hauser von Infineon Technologies

07.02.2018
Von: Prof. Dr. Carina Braun

Wertvoller Praxisabgleich für die Studierenden der Veranstaltung „Personalwirtschaft“. Die Human-Resources-Managerin von Infineon Technologies Iran Hauser sprach über die Personalarbeit. Beispiele aus der Praxis inklusive.

Von links: Referentin Iran Hauser, Managerin Human Resources (HR) bei Infineon Technologies AG Regensburg, mit Prof. Dr. Carina Braun von der Fakultät Betriebswirtschaft. Foto: OTH Regensburg

Von links: Referentin Iran Hauser, Managerin Human Resources (HR) bei Infineon Technologies AG Regensburg, mit Prof. Dr. Carina Braun von der Fakultät Betriebswirtschaft. Foto: OTH Regensburg

Am 10. Januar 2018 war Iran Hauser, Managerin Human Resources (HR) bei Infineon Technologies AG in Regensburg, zu Gast in der Vorlesung „Personalwirtschaft“ des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft.

In ihrem Vortrag „Personalarbeit am Praxisbeispiel der Infineon Technologies AG“ stellte Iran Hauser vor, wie sich eine Personalabteilung von der Strategie bis zur internen Organisation aufstellen und am Geschäft ausrichten könne. Dafür, so betonte sie, sei es sinnvoll, eine HR-Mission in strategische Schwerpunkte zu übersetzen. Die Infineon HR-Mission „Exzellente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ spiegelt sich beispielsweise im Fokus auf den Kunden, einer Orientierung an den Unternehmensbedürfnissen, einer effizienten und effektiven HR-Funktion sowie einfachen, klaren und transparenten HR-Prozessen und -Strukturen wider.

„HR muss sich immer wieder verändern und mit den Trends gehen“, betonte die Juristin. So habe Infineon vor fünf Jahren zum Beispiel das komplette Recruiting und Talent Marketing neu ausgerichtet. Das Ergebnis: Heute rangiert Infineon unter den Top-Arbeitgebern seiner Branche.

Dave-Ulrich-Organisationsmodell im Praxisabgleich

Für die Studierenden war es besonders wichtig, das Dave-Ulrich-Organisationsmodell, welches in der Vorlesung theoretisch behandelt wurde, nun im Praxisabgleich erläutert zu bekommen. Das Modell sieht vor, dass sich HR-Abteilungen mit HR-Business-Partnern gezielt auf das Geschäft einstellen und damit eine besonders wertschöpfende Personalarbeit leisten können. „HR darf man nie isoliert sehen. Wir sind Partner vom Business – dieses wird von HR beraten und unterstützt“, so Iran Hauser. Mit dieser Haltung hat sich das Personalmanagement bei Infineon in den letzten Jahren vom Generalistendasein mit hohem administrativen Aufgabenanteil zu einer Beratungs- und Unterstützungsfunktion für Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte bei allen personalrelevanten Themen etabliert.

Tipp für Studierende: Der Vortrag mit weiterführenden Informationen ist für die Studierenden des Fachs „Personalwirtschaft“ über GRIPS verfügbar.

Zurück