Fit mit Logarithmen und Vektorrechnungen

22.09.2011
Von: Marco Häusler, ZWW

Über 90 angehende Studierende der Hochschule Regensburg (HS.R) frischen vor ihrem Studienstart noch einmal ihre Mathematik-Kenntnisse auf. Auch künftige Studierende des neuen Bachelors "Systemtechnik" sind mit von der Partie.

Fit fürs Studium: Der "Brückenkurs" des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der HS.R bereitet die Studierenden in "Sachen" Mathematik vor. Foto: Hochschule Regensburg

Das Wintersemester 2011/2012 an der Hochschule Regensburg (HS.R) hat noch gar nicht richtig begonnen, trotzdem sitzen bereits über 90 angehende Studierende der Fakultäten Elektro- und Informationstechnik und Maschinenbau an der Hochschule Regensburg (HS.R) über Logarithmen und Vektorrechnungen. Der fakultätsübergreifende Vorbereitungskurs „Mathematik“ - auch "Brückenkurs" genannt - des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der HS.R hat am 19. September 2011 begonnen.

„Die rege Beteiligung an diesem Kurs bestätigt die Notwendigkeit des Angebots“, sagt Marco Häusler, Referent am ZWW. In dem zweiwöchigen Kurs werden die Mathematikkenntnisse aus der Schule aufgefrischt, Inhalte des späteren Studiums allerdings nicht vorweggenommen. Dadurch soll den Studierenden der Start in ihr Studium erleichtert werden - er soll als „Brücke“ dienen.

Zum ersten Mal nutzen auch angehende Studierende des neuen berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs „Systemtechnik“ das Angebot. Die Studierenden dieses neuen Studienformats starten im Wintersemester 2011/2012 in ihr Hochschulstudium.  Den täglichen Unterricht von 8.30 bis 14.30 Uhr erteilen die zwei Professoren Dr. Ulrich Briem und Dr. Klaus-Jürgen Schmidt von der Fakultät Maschinenbau der HS.R.

Weitere Informationen über das ZWW finden Sie auf der Homepage www.zww-regensburg.de.

Zurück