Experte für Blended Learning aus Portugal zu Gast

30.04.2018
Von: Prof. Dr. Markus Westner

Im Rahmen seiner Gastdozentur hielt Prof. Dr. Mauro Figueiredo einen Kurs über „Augmented Reality“ und Computerspieldesign. Sein Besuch vertieft zudem die bestehende Erasmus-Partnerschaft zwischen der OTH Regensburg und der Universität der Algarve.

Prof. Dr. Mauro Figueiredo (links) von der portugiesischen Universität der Algarve zusammen mit Prof. Dr. Markus Westner (rechts), Auslandsbeauftragter, zu Besuch an der OTH Regensburg.

Prof. Dr. Mauro Figueiredo (links) von der portugiesischen Universität der Algarve zusammen mit Prof. Dr. Markus Westner (rechts), Auslandsbeauftragter, zu Besuch an der OTH Regensburg. Foto: Prof. Dr. Markus Westner

Prof. Dr. Mauro Figueiredo von der portugiesischen Universität der Algarve ist Experte für Blended Learning und Professor für Computergrafik. Ende März und Anfang April 2018 war er für zwei Wochen zu Gast an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg), wo er in den Curricula der Bachelorstudiengänge Informatik lehrte und einen Kurs über „Augmented Reality“ und Computerspieldesign hielt. Unter „Augmented Reality“ versteht man den Einbezug der realen Umgebung in das Spielgeschehen, wie man es etwa von manchen Smartphone-Spielen kennt, bei denen Spielelemente beispielsweise in eine Kameransicht der Umgebung eingeblendet werden.

Der Kurs fand bei den Studierenden großen Zuspruch: Das Computerlehrlabor war vom ersten bis zum letzten Tag bis annähernd auf den letzten Platz belegt. Gelehrt wurde auf Englisch in einem Blended-Learning-Format. Damit lassen sich Teile des Kurses nach der Präsenzphase von Prof. Dr. Figueiredo online weiterführen.

Bereits ein Erfolg: das Projekt „MILAGE“

Darüber hinaus verwendete Prof. Dr. Figueiredo als Experte für Blended und E-Learning Methoden des Peer Reviews, des Flipped Classrooms und der Virtuellen Lehre im Rahmen seiner Präsenzphase in Regensburg. Hierfür kam seine E-Learning-App „MILAGE LEARN+“ zum Einsatz, die für Windows, Macintosh, Android und Apple Smartphones verfügbar ist.

„MILAGE“ wurde im Rahmen eines EU-Projekts federführend von Prof. Dr. Figueiredo und seinem Team entwickelt. Diese App soll die Lehre in MINT-Fächern effizient unterstützen und wird europaweit von mehreren Hundert Schulen und Universitäten eingesetzt und von mehreren Tausend Schülerinnen, Schülern und Studierenden verwendet.

Am 5. April stellte Prof. Dr. Figueiredo sein Projekt „MILAGE“ Dozierenden der OTH Regensburg im Rahmen eines Fachvortrags vor, beleuchtete die Vorteile und Funktionalität der Anwendung und warb für eine Projektbeteiligung entweder im Rahmen der Weiterentwicklung der Software oder in der Entwicklung von Kursinhalten. „Ich freue mich sehr, dass wir Prof. Figueiredo als Gastdozenten dieses Semester gewinnen konnten. Sein Enthusiasmus für und Freude an der Lehre ist ansteckend und kam auch bei unseren Studierenden sehr gut an“, betonte Prof. Dr. Markus Westner, der Auslandsbeauftragter der Fakultät Informatik und Mathematik ist.

ENGLISH VERSION

Blended Learning Expert from Portugal as a Visiting Professor in the Faculty of Computer Sciences and Mathematics 

Prof. Dr. Mauro Figueiredo from University of Algarve, Portugal, who is a blended learning expert and professor for computer graphics taught a course about “Augmented Reality and Game Design” at the Faculty of Computer Sciences and Mathematics. His visit deepens the existing Erasmus partnership between OTH Regensburg and the University of Algarve.

Prof. Figueiredo stayed for two weeks at OTH Regensburg end of March and beginning of April. He taught in the computer science bachelor degree programs. “Augmented Reality” describes the inclusion of the reality in game play as it is already known from some smartphone games when game elements are, for example, embedded in the phone’s camera view.

OTH students found Prof. Figueiredo’s course very appealing: the computer lab was fully occupied on from day one. Instruction language was English in a blended learning format. This means that parts of the course were taught and will be continued online before/after the onsite instruction phase of Prof. Figueiredo.

In addition to that, Prof. Figueiredo as a blended and e-learning expert used methods of peer review, flipped classroom, and virtual learning during his onsite lectures at Regensburg. For this purpose he used his e-learning app “MILAGE LEARN+” which is available for Windows, Mac, Android, and Apple smartphones.

“MILAGE LEARN+” was developed by an EU-funded project that was headed by Prof. Figueiredo. The app aims to make teaching in STEM subject easier and more impactful. Several hundred schools and universities in Europe already use the app and several thousand students benefit from easier approaches to teaching and learning.

On April 5th Prof. Figueiredo presented his project “MILAGE” to instructors and professor of OTH Regensburg in a talk. He outlined the benefits, features, and high usability of the app. He furthermore highlighted collaboration opportunities for interested colleagues in further developing the app and/or developing instructional material.

“I’m very grateful that such a capacity as Prof. Figueiredo accepted our invitation to come to Regensburg as part of our guest lecturer program. His enthusiasm and joy for teaching is inspiring and was very well received by our students as well.” adds Prof. Westner, International coordinator of the faculty.

Zurück