Dritter Preis für Architekturstudenten

28.04.2011
Von: Prof. Dr. Holger Haldenwang

Erfolgreich haben drei Masterstudierende der Hochschule Regensburg (HS.R) gemeinsam mit der Politechnico Mailand eine Basketballakademie in Dakar entworfen.

Bei der Urkundenverleihung

Bei der Urkundenverleihung: (hinten, von links) Vizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Baier, Dekanin der Fakultät Architektur Prof. Dr. Birgit Scheuerer-Lenzen, Prof. Dr. Rudol Hierl von der Fakultät Architektur, Vizepräsident Prof. Dr. Holger Haldenwang und (vorne) die zwei Preisträger Barbara Steidl und Stefan Zöls. Foto: Feuerer

Drei Masterstudierende der Fakultät Architektur der Hochschule Regensburg haben den dritten Preis für das gemeinsam mit Studierenden der Politechnico Mailand durchgeführte Projekt - eine Basketballakademie in Dakar/Senegal zu entwerfen - erhalten. Initiiert und organisiert hat dieses Projekt Prof. Dr. Rudolf Hierl, der von Holger Gschwendner - einem früheren Basketballnationalspieler und nun Scout der amerikanischen NBL (National Basketball League) - auf diese Idee gebracht wurde.

Insgesamt haben 16 Architekturstudierende der HS.R gemeinsam mit ihren 18 Mailänder Kommilitonen und Kommilitonninen im vergangenen WS 2010/11 in drei mehrtägigen Workshops, die wechselseitig in Regensburg und Mailand stattgefunden haben, die entsprechenden Entwürfe ausgearbeitet und in einem Wettbewerb einer Jury präsentiert. Zwei der drei Regensburger Preisträger hat nun Vizepräsident Prof. Dr. Holger Haldenwang den Preis und eine Urkunde ausgehändigt.

Zurück