Der Studiengang Industriedesign der HS.R präsentierte sein „Best Of"

01.08.2012
Von: Michael Fischer, Susanne Friedl, Diana Feuerer

Die vielen Gäste der Vernissage an der Hochschule Regensburg (HS.R) bestaunten die Arbeiten der Industriedesigner und Industriedesignerinnen aus den vergangenen zwei Semestern.

Impressionen von der Vernissage: Die Industriedesigner und Industriedesignerinnen der HS.R zeigten ihre Semesterarbeiten. Fotos: Feuerer

Ein schönes Ambiente bot das Foyer des Hörsaalgebäudes am Forum am HS.R-Standort in der Galgenbergstraße für die erste Vernissage des neuen Studiengangs Industriedesign. Dazu fanden sich am 25. Juli 2012 über den Tag verteilt mehr als 200 Gäste ein, um die ausgestellten Projekte der Studierenden zu begutachten. Das „Best of" bestand aus Arbeiten aus den ersten beiden Semestern der Industriedesigner und Industriedesignerinnen. Der Studiengang, der an der Fakultät Architektur angesiedelt ist, ging erst zum vergangenen Wintersemester (2011/2012) an den Start.

Die Besucher der Vernissage waren von den Exponaten der Studierenden sehr angetan, darunter aus Pappe gefertige Bistrotische, Besteckmodelle und auch viele andere individuelle Objekte der Studierenden. Die Veranstaltung bot Interessierten auch die Möglichkeit, sich allgemein über den Studiengang Industriedesign der Fakultät Architektur zu informieren und so einen Einblick in den Studienablauf zu erhalten. Insgesamt war die Vernissage ein gelungener Abschluss des zweiten Semesters des Studiengangs. Unterstützung erhielt die Veranstaltung durch den Verein der Freunde der Hochschule Regensburg e.V.

Zurück