Businessknigge: Der erste Eindruck zählt

27.04.2009
Von: Cornelia Babl

Workshop des ZWW informiert über Regeln des guten Benehmens

Auftreten, Habitus und eine natürliche Souveränität sind für die Karriere wichtiger als alle Zeugnisse. Das ergab eine Studie der Universität Darmstadt. Der erste Eindruck zählt: Die ersten drei Sekunden entscheiden, wie der andere reagiert – ob mit Sympathie oder Antipathie. Korrekte Umgangsformen der Beschäftigten sind deshalb ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor eines Unternehmens.

Der Workshop „Der erste Eindruck zählt – Businessknigge“ des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der Hochschule Regensburg befasst sich mit dem klassischen Repertoire wie mit neueren Regeln guten Benehmens. Behandelt werden unter anderem die Themen persönlicher Auftritt, Personenkontakt, Kommunikation, interkulturelle Kontakte, Signale der Körpersprache, Umgangsformen, Konfliktsituationen und der verantwortungsvoller Umgang mit Kommunikationsmedien und Betriebsmitteln. Zielgruppe sind Führungskräfte und Multiplikatore

Das Seminar kostet 390 Euro inklusive Unterlagen und Pausengetränken und findet am 9. Mai von 9 bis 17 Uhr an der Hochschule in der Seybothstraße 2 statt.

Mehr Infos und Anmeldung beim ZWW unter Telefon 0941/943-9715, per E-Mail an zww@fh-regensburg.de oder im Internet unter www.zww-regensburg.de.

Zurück