Bestnoten für den Bereich Pflegewissenschaft

25.06.2018
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Pflege praxisbezogen und akademisch fundiert: Regensburger Studierende im Bereich Pflegewissenschaft sind laut CHE Hochschulranking sehr zufrieden und vergeben Bestnoten. Die OTH Regensburg erreicht damit bundesweit Platz drei.

Beim aktuellen CHE-Ranking erhielt die Pflegewissenschaft der OTH Regensburg Bestnoten von den Studierenden. Bundesweit landet die OTH Regensburg in diesem Bereich damit auf Platz drei.

Beim aktuellen CHE-Ranking erhielt die Pflegewissenschaft der OTH Regensburg Bestnoten von den Studierenden. Bundesweit landet die OTH Regensburg in diesem Bereich damit auf Platz drei. Foto: OTH Regensburg / Florian Hammerich

„Besonders positiv empfinde ich die durchgängige Studienbetreuung durch die verantwortlichen Professoren und Mitarbeiter sowie die Möglichkeit, in unkomplizierter Weise persönlich und direkt mit den Professoren beziehungsweise Dozenten in Kontakt treten zu können.“ Thomas Vogl gehört zur ersten Studienkohorte des berufsbegleitenden Bachelors Pflegemanagement der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg). Im neunten von insgesamt elf Semestern zeigt er sich sehr zufrieden mit der allgemeinen Studiensituation.

Genauso wie ihm ergeht es 39 seiner Kommilitoninnen und Kommilitonen aus den Studiengängen Pflege (dual) und Pflegemanagement, die sich an der Befragung des CHE Hochschulrankings – dem Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) – beteiligt haben. Insgesamt zählen die beiden Studiengänge derzeit 184 Studierende. 

Bayernweit das beste Ergebnis

Die OTH Regensburg kommt im aktuellen CHE Hochschulranking im Bereich Pflegewissenschaft auf eine Gesamtnote von 1,9. Damit schneidet die OTH Regensburg im Fachbereich Pflegewissenschaft als beste bayerische Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) ab. Auch bundesweit schafft die Pflegewissenschaft ein hervorragendes Ergebnis: Im Vergleich zu allen im Bereich Pflegewissenschaften gerankten Hochschulen – Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften - landete die OTH Regensburg auf Platz drei. 

Julia Rohner studiert im sechsten Semester Pflege dual in Regensburg und absolviert gleichzeitig das dritte Ausbildungsjahr an der kooperierenden Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege der Barmherzigen Brüder Regensburg. „Das Studium Pflege dual an der OTH Regensburg ist für mich die einzigartige Möglichkeit, wissenschaftliche Herangehensweisen im Studium zu lernen und im Rahmen der Ausbildung viel Praxiserfahrung zu sammeln. Damit fühle ich mich für mein späteres Berufsleben sehr gut qualifiziert“, so die Studentin. 

Studierende der Pflegewissenschaft an der OTH Regensburg sind laut dem CHE Hochschulranking sehr zufrieden mit der allgemeinen Studiensituation und der Betreuung durch Lehrende. Auch in der Kategorie „Kontakt zur Berufspraxis“ kann das Fachgebiet überzeugen und sich einen Platz in der Spitzengruppe sichern. Die Faktoren „Bibliotheken“, „IT-Ausstattung“ und „Räume“ schnitten jeweils mit 1,4 ab; die Kategorie „Prüfungen“ bewerteten die Studierenden mit der Note 1,8. 

Gebündelte Expertise im Gesundheitsbereich

In den vergangenen zehn Jahren hat die OTH Regensburg im Zuge der Akademisierung der Gesundheitsfachberufe zahlreiche neue Studiengänge eingerichtet. Hierzu zählen die Bachelorstudiengänge Biomedical Engineering, Logopädie, Medizinische Informatik, Pflege, Pflegemanagement und Physiotherapie sowie der Master Advanced Nursing Practice. Das eigens gegründete „Regensburg Center of Health Sciences and Technology“ bündelt die gesammelte Expertise aus all diesen Bereichen. Prof. Dr. Klaudia Winkler, als Vizepräsidentin der OTH Regensburg verantwortlich für den Bereich Gesundheit, sieht denn auch die OTH Regensburg als Motor für die gesundheitsbezogene Entwicklung in der Oberpfalz und ganz Ostbayern. 

Auch die für den Bereich Pflege zuständigen Professorinnen Prof. Dr. Christa Mohr und Prof. Dr. Annette Meussling-Sentpali sehen die Entwicklung der OTH Regensburg auf ihren Fachgebieten als herausragend an. Ihre Themen wie „Palliative Care“ oder „Betriebliche Gesundheitsförderung“ bereichern das Spektrum der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften. 

Alice Eckl-Pflegepreis für Engagement

Im vergangenen Wintersemester 2017/2018 haben die beiden Professorinnen für ihr Engagement den erstmalig ausgelobten Alice Eckl-Pflegepreis in Höhe von 5.000 Euro von der Otto Helmut und Alice Eckl Stiftung erhalten. Die Studierenden würdigen deren Einsatz auch im CHE Ranking: „Der Studiengang Pflegemanagement hat ein hohes Niveau der Wissensvermittlung; das Studium ist für mich sowohl beruflich als auch persönlich eine echte Bereicherung“, lobte der Studierende Thomas Vogl. Julia Rohner äußert sich ähnlich positiv: „Ich bin glücklich darüber, Pflege dual an der OTH Regensburg studieren zu können.“

Alle Informationen und Daten zum CHE-Ranking sind online abrufbar.

Zurück