11. Regensburger Mobilitätsworkshop

30.10.2017
Von: Prof. Dipl. –Ing. Andreas Appelt

Am 27. Oktober fand der 11. Regensburger Mobilitätsworkshop an der OTH Regensburg statt. Die Veranstaltung, die gemeinsam von der Fakultät Bauingenieurwesen, der Autobahndirektion Südbayern und dem Informationszentrum Beton organisiert wird, konnte erstmals im Haus der Technik an der Galgenbergstraße durchgeführt werden.

11. Regensburger Mobilitätsworkshop zusammen mit der Fakultät Bauingenieurwesen im Haus der Technik.

11. Regensburger Mobilitätsworkshop zusammen mit der Fakultät Bauingenieurwesen im Haus der Technik. Foto: OTH Regensburg

Bei der Veranstaltung standen unterschiedliche aktuelle Entwicklungen des Verkehrswegebaus im Fokus. Bauoberrat Dipl. – Ing Michael Breu, Abteilungsleiter am Staatlichen Bauamt Regensburg und Dipl. –Ing. Markus Hecht, Leiter des Zentrallabors bei Max Bögl stellten aktuelle Entwicklungen im Brückenbau anhand von Fertigteilsegmentbrücken ohne Abdichtung vor. Das bei der Brücke Greiselbach realisierte innovative Konzept stellt eine sehr effiziente Alternative zum konventionellen Bau von Ingenieurbauwerken dar.

Dipl. –Ing. (FH) Rüdiger Ziener, Referent bei der Autobahndirektion Nordbayern berichtete über neueste Erkenntnisse beim Einbau offenporiger Betondeckschichten. Bei der Betonbauweise, die insbesondere bezüglich der Lärmbelastung noch viel Optimierungspotential besitzt, wurden hier neue Wege beschritten. Bis zur Marktreife einer offenporigen Betonbauweise ist aber noch ein weiter Weg zu beschreiten. Abschließend ging  Stefan Brandhorst von der Vertiko GmbH auf ein viel beachtetes Forschungsprojekt zum Schadstoff- und NOX-Abbau in Innenstädten mit Grünpflanzen ein. 

Das Ziel des Workshops, mit Themen rund um den Betonstraßenbau Baufachleute aus Ämtern, Behörden und Kommunen über aktuelle und innovative Entwicklungen zu informieren, ging auf. Die rund 40 Fachteilnehmer aus unterschiedlichen Bauverwaltungen diskutierten angeregt über die einzelnen Fachthemen. Eine Fortführung der Veranstaltung im Jahr 2018 ist fest eingeplant.

Zurück