INDIGO: Netzwerk Internet und Digitalisierung Ostbayern

Im INDIGO-Netzwerk bündeln sechs ostbayerische Hochschulen ihre Kompetenzen im Bereich Internet und Digitalisierung. In diesem Bereich fördert INDIGO die fach- und hochschulübergreifende Forschung sowie den Wissens- und Technologietransfer. Ziel des seit 2014 bestehenden INDIGO-Netzwerks ist die Stärkung der Region Ostbayern als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort sowie die kontinuierliche Begleitung von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik auf dem Weg zu einer zukunftsweisenden Nutzung des Internets. Im Netzwerk kooperieren mehr als 210 Wissenschaftlerinnen und Wis­senschaftler mit natur-, technik-, wirtschafts-, rechts-, sozial-, lebens- und geisteswissen­schaftlichen Expertisen und Erfahrungen, wodurch die Entwicklung, Pflege und Weiter­gabe von notwendigen Kompetenzen ermöglicht wird.

Die letztjährige INDIGO-Konferenz fand am 30. Juni 2017 an der OTH Amberg-Weiden statt und stellte das Thema "Digitale Produktion" in den Mittelpunkt.

>> weiterführende Informationen