RCER - Nachrichten

Delegation aus Pakistan besucht die OTH Regensburg

04.10.2019
Von: Anna Tommek

Länderübergreifender Austausch zum Stand der Energieforschung: von Energieeffizienz bis erneuerbare Energien. Dazu besuchte eine Delegation aus Pakistan mit Vertreterinnen und Vertretern aus Industrie und Wissenschaft die OTH Regensburg.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Delegation aus Pakistan, die im September 2019 die OTH Regensburg besuchten, um sich über Themen rund um die Energieforschung auszutauschen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Delegation aus Pakistan, die im September 2019 die OTH Regensburg besuchten, um sich über Themen rund um die Energieforschung auszutauschen. Foto: Maria Ettmüller

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie organisierten die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz gGmbH) eine Delegationsreise mit Gästen aus Pakistan, die am 16. September 2019 die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) besuchten. Die Delegation mit Vertreterinnen und Vertretern von verschiedenen pakistanischen Unternehmen und Institutionen informierte sich auf ihrer einwöchigen Deutschlandreise zu Themen der Energieeffizienz und zu erneuerbaren Energien.

Nach der offiziellen Begrüßung und der Vorstellung aktueller Forschungsprojekte konnte die Delegation in verschiedenen Laboren und an Versuchsaufbauten der Fakultäten Elektro- und Informationstechnik sowie Maschinenbau spannende Einblicke in die Forschungsthemen erhalten. Auf dem Programm stand etwa die Besichtigung des Versuchsreaktors im Projekt „ORBIT“. Zudem wurden im Labor Sorptionsprozesse Untersuchungen zum Eisen-Redox-H2-Speicher sowie zu synthetischen Kraftstoffen im Rahmen des Projekts „NAMOSYN“ präsentiert.

Anschließend wurde das Projekt „Water Is Light“ in Funktion vorgestellt und zum Abschluss das E-Go-Kart besichtigt. Im Zuge der vielfältigen Fragen zu den vorgestellten Forschungsprojekten und -themen gab es einen regen Austausch. Die Delegation bedankte sich für die interessanten Einblicke und die Präsentation der Projekte.

Zurück