Bachelor Biomedical Engineering

Der Gesundheitsmarkt und insbesondere die Medizintechnik entwickeln sich zu stabilen Eckpfeilern der deutschen Wirtschaft. Die wachsende Weltbevölkerung sowie die demografische Entwicklung verlangen nach zunehmender medizinischer Betreuung.

Gleichzeitig eröffnen sich in der Medizin neue Möglichkeiten, die sich stark auf den technischen Fortschritt stützen.

Der vorhersehbare Bedarf an gut ausgebildeten, hoch qualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren, die sich sicher zwischen Medizin und Ingenieurwesen bewegen, ist somit ungebrochen hoch und nimmt noch zu.

Im Bachelor-Studiengang „Biomedical Engineering“ erwerben Sie in sieben Semestern einen berufsqualifizierenden akademischen Abschluss für dieses anspruchsvolle Tätigkeitsfeld.

Informationen zum Studiengang

Studienbeginn:Wintersemester
Studiendauer:7 Semester, Vollzeitstudium, 210 ECTS-Credits
Studienverlauf:Studienablauf und Studienverlaufsplan
Abschlussgrad: Bachelor of Science (B.Sc.)
Akkreditierung:

Als angehende Ingenieure und Ingenieurinnen in „Biomedical Engineering“ erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um sich im Schnittfeld aus Medizin und Maschinenbau optimal zurechtzufinden.

Sie werden in engem Kontakt und in Zusammenarbeit mit der vorklinischen sowie der medizinischen Fakultät der Universität Regensburg ein interdisziplinäres Studium absolvieren, das Medizin und Ingenieurwesen vereint.

In modern ausgestatteten Einrichtungen entwickeln Sie mit neuester Software und an praxisnahen Beispielen die Fähigkeit zu konstruieren. Kenntnisse der Herstellungsverfahren für Maschinenteile und Einsichten in den Betrieb von Maschinen und Anlagen erarbeiten Sie sich unter kompetenter Anleitung in vertiefenden Lehrveranstaltungen und in modernen Laboratorien.

Sie erleben schließlich Medizin hautnah in einem Klinikum der höchsten Versorgungsstufe.

Studienziel:
Ziel des Studienkonzepts des Bachelorstudiengangs "Biomedical Engineering" ist es, die Befähigung zur Ausübung einer Tätigkeit in den folgenden Bereichen des Biomedical Engineering zu erlangen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Planung und Betrieb von Anlagen
  • Service, Marketing und Vertrieb
  • Gesundheitswesen (Einkauf, Betrieb, Wartung)

Neben einer Qualifizierung für eine Ingenieurstätigkeit im betrieblichen Einsatz bereitet das Studium auch die Grundlage für eine wissenschaftliche Weiterqualifikation im Rahmen eines Master-Studienganges.

Master:
Mit dem Bachelor-Abschluss stehen  nun alle Wege zu einer höheren akademischen Laufbahn offen. Welches Masterstudium das richtige ist, können nur Sie entscheiden. Informationen zu den einzelnen Studiengängen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg erleichtern Ihnen hoffentlich die Wahl: Masterstudiengänge an der OTH Regensburg

Module und Fächerbeschreibungen

Rechtliche Grundlagen