Über 200 Teilnehmende beim Schnupperstudium an der HS.R

11.04.2013
Von: Armin Gardeia

"Von so weit her kamen unsere Schnupperstudies noch nie", freute sich Dipl. Päd. Univ. Armin Gardeia von der Jungen Hochschule. Von Städten wie Köln, Garmisch-Partenkirchen, München oder aus dem Saarland reisten die Schülerinnen und Schüler an die Hochschule Regensburg (HS.R) an.

Schnupperstudium 2013: Praktischer Teil an der  Fakultät Elektro- und Informationstechnik. Bild: Hochschule Regensburg

Schnupperstudium 2013: Praktischer Teil an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik. Bild: Hochschule Regensburg

Auf vielfachen Wunsch von Schulen, Eltern, Schülerinnen und Schülern wurde das Schnupperstudium 2013 auf die Osterferien gelegt. Für die Osterferien sprach, dass die meisten Teilnehmenden kurz vor dem Abitur stehen und die Studien- und Berufsentscheidung naht. Bisher haben insgesamt etwa 2.000 Besucher und Besucherinnen an den Schnupperstudien der Hochschule Regensburg teilgenommen. 

Alle acht Fakultäten der HS.R beteiligen sich. Das Schnupperstudium der HS.R gliedert sich in drei Teile: Im ersten Teil werden allgemeine Informationen über die Hochschule, das Studium, das Bewerbungsverfahren und vieles mehr vermittelt. Darauf folgt eine Einführung in jeder Fakultät mit den zugehörigen Studiengängen. Im weiteren Teil wird es praktisch: von der Teilnahme an einer Vorlesung, bis hin zum praktischen Arbeiten in den Laboren ist alles möglich. 

Zurück