OTH-Forscherteam informiert Mitgliedsbetriebe der IHK über den Stand der Technik

18.12.2015
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Das Regensburg Robotics Research Unit (RRRU) der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) präsentiert Stand der Technik und Perspektiven der Robotik.

Prof. Dr. Thomas Schlegl (rechts) und wissenschaftliche Mitarbeiter der  Regensburg Robotics Research Unit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg). Foto: OTH Regensburg.

Prof. Dr. Thomas Schlegl (rechts) und wissenschaftliche Mitarbeiter der Regensburg Robotics Research Unit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg). Foto: OTH Regensburg.

An der Regensburg Robotics Research Unit (RRRU) der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) tut sich was: Zeitgleich mit der Verleihung des Industrie 4.0-Awards in der Kategorie Kollaborative Robotik an die Continental AG Regensburg gab es am 2. Dezember 2015 den Treffpunkt Hochschule der IHK Regensburg, bei dem Prof. Dr. Thomas Schlegl den Stand der Forschung in der Robotik erläuterte.

Am Abend zuvor hatte sein Projekt „CoRob“, das er für die Continental AG wissenschaftlich begleitet, den begehrten Industrie 4.0-Preis erhalten. Vertretern und Vertreterinnen von rund 25 teilnehmenden Betrieben aus der Region konnte er somit ein bereits in die Praxis umgesetztes Beispiel aus der Zusammenarbeit von Mensch und Roboter vorstellen.

Doch nicht nur das: Die Unternehmensvertreter, die auch einen Rundgang durch das Robotik-Labor im Maschinenbaugebäude der OTH Regensburg erhielten, erfuhren zudem, was in Zukunft möglich sein soll: Dass an einem interaktiven Arbeitsplatz Werker und Roboter Hand in Hand arbeiten können – ohne räumliche Abtrennung durch Plexiglas oder Laser-Lichtschranken. Oder dass Arbeiter durch ein assistierendes Exoskelett bei körperlich schweren Arbeiten entlastet werden können.

Die Veranstaltung „Treffpunkt Hochschule“ wird regelmäßig von der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim veranstaltet. 

Zurück