Einladung nach Brasilien

14.02.2018
Von: Mathias Ferstl, Bernd Gamisch

Als Rafael Basilio Chaves und Abel Arrieta Castro im Labor Mehrkörpersimulation unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Schaeffer ihre Forschungen begannen, hätte keiner gedacht, dass es bald darauf ein Wiedersehen an der Copacabana geben würde.

Bei der Hochzeit in Brasilien: (von links) Raquel Chaves, Stefan Maier, Rafael Basilio Chaves, Bernd Gamisch, Thomas Dunkes, Abel Arrieta Castro, Mathias Ferstl, Simon Fink. Foto: privat

Bei der Hochzeit in Brasilien: (von links) Raquel Chaves, Stefan Maier, Rafael Basilio Chaves, Bernd Gamisch, Thomas Dunkes, Abel Arrieta Castro, Mathias Ferstl, Simon Fink. Foto: privat

Rafael Basilio Chaves studierte an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) den Master of Applied Research in Engineering Sciences und forschte an einem System, das Kollisionen von Autos automatisiert verhindern sollte. Abel Arrieta Castro arbeitete an seiner Doktorarbeit, in der er verschiedene Kontrolleinheiten in Fahrzeuge integrierte. Beide wurden von Prof. Dr. Georg Rill betreut.

Nach seinem Masterabschluss fasste Rafael Basilio Chaves bei einem namhaften deutschen Automobilhersteller erfolgreich Fuß in der Arbeitswelt. Zusätzlich zum beruflichen Erfolg folgte mit der Verlobung 2016 auf Schloss Neuschwanstein auch das private Glück. Die Einladung zur bald darauf folgenden Hochzeit war ein willkommener Anlass für die Kollegen beziehungsweise Kolleginnen von der OTH Regensburg, im September 2017 nach Rio de Janeiro zu reisen und die internationale Freundschaft zu pflegen.

Im Zuge der zweiwöchigen Reise stand auch ein Besuch der Päpstlichen Katholischen Universität von Rio de Janeiro (PUC-Rio), an der beide studierten und Abel Arrieta Castro im November 2017 seinen PhD verteidigte, auf dem Programm. Die PUC ist eine der besten Universitäten Brasiliens, was auch an den Ausstattungen und den Freizeitmöglichkeiten für die Studierenden zu sehen war.

Das Highlight der Reise war die Hochzeit von Rafael Basilio Chaves und seiner Frau Raquel. Man begann die Hochzeitsfeierlichkeiten mit einem klassischen brasilianischen Barbecue bei Rafaels Familie und seinen Freunden. Am nächsten Tag fand die typisch brasilianische Hochzeitszeremonie mit anschließender Feier statt – ein insgesamt schöner Ausklang für diese unvergessliche Reise.

Zurück