Der Mathematik-Vorkurs

Dieser Kurs soll die Unterschiede in den Vorkenntnissen der verschiedenen Studienanfänger ausgleichen. D.h. wenn Sie beispielsweise im Gymnasium einen Leistungskurs in Mathematik besucht haben und dort auch noch gut waren, dann brauchen Sie diesen Vorkurs nicht.

Der Kurs findet in von Tutoren (also von Studierenden höherer Semester) geleiteten Gruppen statt. Die Einteilung erfolgt gemäß einer Kombination aus vorhandenen Vorkenntnissen und gewähltem Studiengang. Der Kurs beinhaltet Theorieteile und Übungen dazu. Die Aufgabenblätter bekommen Sie in Ihren Gruppen, werden aber auch auf der Lernplattform Moodle veröffentlicht.

Es werden folgende Themen behandelt: Grundrechenarten, Potenzen und Wurzeln, Logarithmen, Lineare Gleichungen, Nichtlineare Gleichungen, Ungleichungen (nur für die angehenden Mathematikstudenten), Elementare Funktionen (z.B. Polynome, Winkelfunktionen), Elementargeometrie.

Materialien zum Mathe-Vorkurs:

Die Materialien folgen im Laufe des Vorkurses auf der Lernplattform

→ Vorkurs auf der Lernplattform