Präsentation und Verteidigung der Bachelorarbeit im Studiengang Medizinische Informatik

Gemäß § 12 Absatz 4 der gültigen SPO vom 14.10.2010 ist die Bachelorarbeit mündlich zu präsentieren und zu erläutern. Voraussetzung dafür ist, dass die schriftliche Ausarbeitung der Arbeit mit mindestens „ausreichend“ bewertet worden ist.

Die Präsentation und Verteidigung der Bachelorarbeit im Studiengang Medizinische Informatik wird in Form eines Referates über das Thema der Bachelorarbeit abgehalten. Das Referat kann  in Abstimmung mit den Gutachtern im Rahmen der Bachelorseminare der anderen Informatik-Bachelorstudiengänge (IN, IT, IW) und im Rahmen des Masterstudiengangs (MIN) gehalten werden. Das Referat wird im Sekretariat in die Terminliste zur Vortragseinteilung aufgenommen und über das Schwarze Brett angekündigt.  Die erfolgreiche Präsentation und Verteidigung der Bachelorarbeit im Studiengang Medizinische Informatik setzt keine  weitere Teilnahme an anderen Referaten voraus. Jedoch wird Studierenden der anderen Studiengänge die Teilnahme an der Präsentation und Verteidigung der Bachelorarbeit als Teil des Bachelorseminars angerechnet.


Um sicherzustellen, dass das Studium im laufenden Semester abgeschlossen werden kann, müssen die Studierenden bis zum Tag der letzten Sitzung der Prüfungskommission (14.02.2012) den Gutachtern eine Vorabversion Ihrer Bachelorarbeit einreichen, die hinreichend ist, um über "Bestehen" oder "Nicht-Bestehen" entscheiden zu können. In Absprache mit den Gutachtern ist spätestens dann ein rechtzeitiger Termin noch im laufenden Semester festzulegen und im Sekretariat anzumelden. Mit der Anmeldung bestätigen die Gutachter die Zulassung zur Präsentation und Verteidigung der Bachelorarbeit gemäß SPO.

 

Prof. Dr. Josef Duttle

Vorsitzender der PK Medizinische Informatik