Nachrichten aus der Fakultät

Wirtschaftsinformatik an OTH Regensburg ist deutschlandweit Spitze

24.06.2014
Von: Eva Neumaier

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) erhält im aktuellen CHE Hochschulranking Spitzennoten für den Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Symbolbild: Der Studiengang Wirtschaftsinformatik der OTH Regensburg schneidet beim CHE Hochschulranking hervorragend ab. Foto: OTH Regensburg.

Symbolbild: Der Studiengang Wirtschaftsinformatik der OTH Regensburg schneidet beim CHE Hochschulranking hervorragend ab. Foto: OTH Regensburg.

In vier von fünf Bereichen vergeben die Studierenden ausnahmslos Top-Bewertungen. Damit rangiert die Wirtschaftsinformatik in Regensburg deutschlandweit in der Spitzengruppe. Sehr positiv werden insbesondere die Betreuung durch die Lehrenden, der Praxisbezug, die Studierbarkeit des Studiengangs sowie die Studiensituation allgemein eingeschätzt.

Für den Dekan der Fakultät Informatik und Mathematik, Prof. Dr. Thomas Waas, ist dies das Ergebnis von intensiver Arbeit und Anstrengung des Kollegiums der Fakultät: "Das Ranking zeigt deutlich: will man Wirtschaftsinformatik mit informatikorientiertem Schwerpunkt studieren, dann ist Regensburg einer der führenden Hochschulstandorte in Deutschland! Für uns ist das Lob und Ansporn zugleich: nach dem starken Wachstum und Ausbau der Fakultät haben wir in den vergangenen drei Jahre intensiv an der weiteren Verbesserung der Qualität unseres Lehrangebots gearbeitet." Prof. Dr. Waas fährt fort: "Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass die Studierenden unsere Anstrengungen offensichtlich würdigen und uns in die Spitzengruppe der Wirtschaftsinformatikstudiengänge in Deutschland katapultiert haben. Auf diesen Lorbeeren wollen wir uns aber nicht ausruhen, sondern unseren Platz langfristig verteidigen und weiterhin exzellent Lehren und praxisorientiert forschen".

Die Detailauswertung des Ranking bestätigt diese Einschätzung. Besonders gelobt wird die inhaltliche Breite des Lehrangebots und im Kontakt mit den Studierenden die Umsetzung und Besprechung von Evaluationsergebnissen. Die Unterstützung für die Durchführung von Auslandsaufenthalten ist ausnahmslos sehr gut genauso wie der Arbeitsmarkt- und Berufsbezug, die E-Learning Angebote und die IT-Infrastruktur und -Ausstattung.

Über das CHE Hochschulranking

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Das Ranking ist ab sofort auch auf ZEIT ONLINE abrufbar: www.zeit.de/hochschulranking.

Zurück