Landesamt für Finanzen

Das Landesamt für Finanzen mit seinem IuK-Bereich (ca. 250 Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter) zählt zu den großen EDVService-Zentren in der Bayerischen Staatsverwaltung. Unsere Aufgabenschwerpunkte liegen in der Personalwirtschaft (zuständig IuK-Abteilung München), im Finanzwesen und bei eGovernment-Aufgaben (zuständig IuK-Abteilung Regensburg).

Wir entwickeln Software, integrieren ERP-Verfahren in bestehende Softwareumgebungen und bieten umfangreiche Service- und Beratungsleistungen. Zu unseren Kunden zählen nahezu alle Bayerischen Staatsministerien mit ihren nachgeordneten Behörden.

Aktuelles Projekt: Bayerisches Reise-Management-System (BayRMS)

Zielgruppe: alle aktiven Mitarbeiter des Freistaates Bayern

Funktionalität:

  • Zentrales Verfahren zur Reiseantragstellung und -abrechnung
  • Hochflexible Workflowsteuerung (beliebig tief verschachtelte Mitzeichnungs- bzw. Genehmigungsworkflows) sowie Mandantenfähigkeit
  • Diverse Profifunktionen, wie Sekretariatsregelung, Vertreterregelung...
  • Vollautomatisierte Übergabe der Abrechnungsdaten

Technik: 

  • Grundsätzlich: Einsatz moderner Web 2.0-Technologien (AJAX, ...) auf GUI-Ebene sowie Umsetzung von SOA-Prinzipien auf Geschäftslogikebene
  • Technologische Basis: JEE, JSF, EJB, JS, ...

Das Projekt wurde von Beginn an durch Mitarbeiter des CC-SE begleitet, zuletzt durch Hr. Johannes Mader.

Zurück zur Startseite des CC-SE