Partner und Projekte

Mitarbeiter des Kompetenzzentrum für Software Engineering arbeiten an aktuellen Projekten der Industriepartner. Darüber hinaus ist geplant, firmenübergreifende Projekte durchzuführen. Über die Wahl der firmenübergreifenden Projekte und den Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen entscheidet der Beirat des Kompetenzzentrums.

In folgenden Bereichen soll mittelfristig Kompetenz aufgebaut und den Industriepartnern zur Verfügung gestellt werden:

 

  • Software-Engineering: aktuelle Entwicklungen und Tendenzen
  • Informationstechnologie in der Halbleiterfertigung, insbesondere Fertigungssimulation
  • Realzeitanwendungen und eingebettete Systeme
  • Integrierte Betriebswirtschaftliche Standard-Software (SAP)

Die Hochschule Regensburg wird ihre Beteiligung am Verbindungsprojekt nutzen, um Studieninhalte zu aktualisieren und Schwerpunkte zu setzen, die im Arbeitsumfeld der Industriepartner relevant sind.

So wird derzeit ein Ausbildungsschwerpunkt SAP etabliert. In ähnlicher Weise werden Schwerpunkte in den Bereichen "Informationstechnologie in der Halbleiterfertigung" und "Realzeitanwendungen und eingebetteten Systemen" vorbereitet.

Neue Technologien, Methoden und Werkzeuge, die in der Industrie breiten Einsatz finden (.NET-Technologie, UML und Rational Rose, SAP-R/3), werden in der praktischen Ausbildung der Studierenden gelehrt und ergänzen die theoretischen Inhalte.

Studenten im 1. und 2. praktischem Semester, Diplomanden und Werkstudenten unterstützen die Mitarbeiter des Kompetenzzentrums.