Labor Leistungselektronik

Wesentliche Aktivitäten im Labor sind das Betriebsverhalten von Motor/Stromrichter-Anlagen, dem Stromrichter alleine und die Simulation von Stromrichtern. 

1. Betriebsverhalten Motor/ Stromrichter:
Das Labor verfügt über mehrere Versuchsplätze mit entsprechender Einspeisung und Motorsätzen. Dies sind: Drehstromantrieb, Gleichstromantriebe, Steuerung über Frequenzumrichter bzw. DC Steller. Die Betriebsgrößen der Stromrichter lassen sich mit modernen Messmitteln wie Differenztastköpfen und Digitalspeicher- Oszilloskopen usw. untersuchen und komfortabel dokumentieren. 

2. Betriebsverhalten Stromrichter:
An diesen Versuchsplätzen kann das Verhalten von netzgeführten und selbstgeführten Stromrichtern in verschiedenen Betriebsmodi untersucht werden. Hier steht die praxisnahe Ausbildung zur Unterstützung der Vorlesung im Vordergrund. Ausgeführt sind: Tiefsetzsteller, M3 und B2 Schaltung. Weitere Schaltungen können mittels eines flexiblen Experimentalsystems aufgebaut und untersucht werden. 

3. Simulation:
Es stehen moderne Simulationstools wie Simplorer und LT Spice zur Verfügung. Damit lassen sich die Schaltungen sowohl in Experiment als auch in Simulation untersuchen. Dadurch kann das Verständnis für die Funktionsweise der Schaltungen abgerundet werden. Bei den tools wurde großer Wert auf die Verbreitung in der Industrie gelegt.

 

Praktika/Projekte:

  • Praktikum Leistungselektronik
  • Möglichkeit zu Bachelor- und Masterarbeiten
  • Industriekooperationen