Nachrichten & Termine

Gastvortrag zum digitalen Bauen an der Regensburg School of Digital Sciences

12.11.2020
Von: Prof. Dr. Ulrike Plach

In einem Gastvortrag stellt das Startup NeoTwin eine digitale Plattform vor, die für das digitale Bauen von großem Nutzen ist. Der Vortrag ist in die Vorlesung zum Thema "Lifecycle Management – Digitale Prozessmodellierung" eingebettet.

Im Rahmen der Vorlesung über „Lifecycle Management – Digitale Prozessmodellierung“ von Prof. Dr. Ulrike Plach an der OTH Regensburg steuerte Robert Hienz von der NeoTwin GmbH einen Gastvortrag bei.

Im Rahmen der Vorlesung über „Lifecycle Management – Digitale Prozessmodellierung“ von Prof. Dr. Ulrike Plach an der OTH Regensburg steuerte Robert Hienz von der NeoTwin GmbH einen Gastvortrag bei. Foto: Prof. Dr. Ulrike Plach

Die Regensburg School of Digital Sciences (RSDS) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) fördert den Lehraustausch über alle Fakultäten hinweg und zielt darauf ab, Lehrkompetenzen im Bereich der Digitalisierung zusammenzubringen und fakultätsübergreifend nutzbar zu machen.

Im Rahmen der Regensburg School of Digital Sciences hält Prof. Dr. Ulrike Plach das Wintersemester 2020/2021 über erstmalig eine Vorlesung zum Thema "Lifecycle Management – Digitale Prozessmodellierung"“. Besucht ist die Vorlesung aktuell hauptsächlich von Studierenden des Masterstudiengangs Digitales Bauen der Fakultät Bauingenieurwesen. Auf Einladung von Prof. Dr. Plach hielt Robert Hienz von der NeoTwin GmbH einen Gastvortrag zum Thema "Asset- und Projektcontrolling für Bauherrn".

Startup entwickelt eine Plattform für Datentransparenz

Das Startup NeoTwin stellt Bauherr*innen und Bestandshalter*innen ("Owner") von umfangreichen Liegenschaften eine Plattform zur Verfügung, die als Service aus der Cloud genutzt werden kann. Mit dieser Plattform kann auf Grundlage von Kennzahlen und Analysen ein Real-Time-Monitoring über den Gebäudelebenszyklus (Building Life Cycle) durchgängig – und bei Bedarf BIM-fähig – erstellt werden.

Sowohl beim Owner als auch bei seinen Dienstleistern und den ausführenden Firmen kommen entlang des "Building Life Cycle" in der Regel die unterschiedlichsten Softwarelösungen zum Einsatz. So entsteht eine Vielzahl einzelner Datensilos, zwischen denen ein Datenfluss nur mit viel Aufwand realisiert werden kann. Die Plattform von NeoTwin zielt auf die Zusammenführung der Ergebnisse aus den spezialisierten Softwareprogrammen des Bausektors ab und überführt diese in ein konsistentes Datenmodell. Dies schafft Transparenz sowohl was die Kosten als auch Termine, Risiken und Co betrifft.

Der Schlüssel zum Erfolg

Robert Hienz war es wichtig, die Studierenden dahingehend zu sensibilisieren, dass gut ausgearbeitete und vertraglich vereinbarte Richtlinien der Schlüssel zum Erfolg sind. Feedback zu diesem Gastvortrag wurde am Ende über Mentimeter von den Studierenden eingesammelt. Die Meinungen der Studierenden waren durchweg positiv und reichten von „Interessanter Vortrag, innovative Ideen“ über „Lots of Food for Thought“ bis hin zur Beurteilung von NeoTwin als „visionäre Firma“.

Zurück