Willkommen an der Fakultät A, Prof. Leifeld und Prof. Müsseler!

15.06.2021

Wir freuen uns sehr, zum 1. Mai 2021 Prof. Waleska Leifeld und Prof. Andreas Müsseler als hauptamtlich Lehrende an der Fakultät Architektur der OTH Regensburg begrüßen zu dürfen.

Prof. Waleska Defne Leifeld (München) hat nach einem erfolgreichen Architekturstudium an der TU München und der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (Schweiz) und anschließendem Aufbaustudium Film- und Fernseh-Szenenbild in zahlreichen nationalen und internationalen Kino- und Fernsehfilmproduktionen mitgewirkt. Sie war neben ihrem Engagement in der Lehre an der Hochschule für Fernsehen und Film München zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land und nahm seit 2014 einen Lehrauftrag für Szenografie am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten war. Waleska Defne Leifeld wurde auf das Lehrgebiet Gestalten und Darstellen – analog und digital in Nachfolge unseres nun an der University of Melbourne tätigen Kollegen Prof. Dr. Rochus Hinkel berufen.

Prof. Andreas Müsseler (München) ist ebenfalls Absolvent der Architektur an der TU München und geschäftsführender Gesellschafter von dreisterneplus. Vor seiner Berufung war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Andreas Hild, (Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege) an der TU München. Andreas Müsseler erhielt einen Ruf auf das Lehrgebiet Entwerfen, Konstruieren und digital gestütztes Realisieren in Nachfolge der Kollegen Prof. em. Joachim Wienbreyer und Prof. Dr. Felix Wellnitz, jetzt Beuth-Hochschule für Technik Berlin.

Die Berufungen sind eine überaus willkommene Ergänzung in Lehre und angewandter Forschung an der Fakultät Architektur. Wir freuen uns auf eine wundervolle Zusammenarbeit insbesondere auch in der Weiterentwicklung unserer Fakultät, ihrer Studiengänge und unserer Forschungsaktivitäten in den kommenden Jahren.

"Mit großer Freude wünsche ich Euch beiden, Waleska und Andreas, einen trotz der widrigen Umstände hervorragenden Start in das laufende Sommersemester, verbunden mit dem Vertrauen in Euer nachhaltiges und gemeinschaftliches Wirken an unserer Fakultät und in unseren Studiengängen.", so Dekan Prof. Andreas Emminger.

Zurück