Friedrich-Mielke-Institut für Scalalogie

Publikationen

Bisher sind nachfolgende Publikationen erschienen:

 

Friedrich-Mielke-Institut für Scalalogie - Ostbayerische Technische Hochschule

P. Morsbach - T. Schulz-Brize - J. Wienbreyer, Die Treppe. Leiter der Sinne, Ausstellungskatalog (Regensburg 2012)

 

 

Arbeitsstelle für Treppenforschung

Scalalogia - Schriften zur internationalen Treppenforschung

Friedrich Mielke (Hrsg.)

Scalalogia_Titel-Bd_01.jpg

Band I (vergriffen) - Collectaneen 1
Treppen als Königinnen der Architektur . Les escaliers comme rois de l'architecture . Die Treppen im Werk Andrea Palladios . Treppen in Herculaneum . Scale ad Ercolano . Schlosstreppen um 1600 in Dänemark· Reflexionen über norwegische Treppen· Treppen islamischer Bauart und die alte Wendeltreppe in der Kirche zu Meldorf . Das Haus Wittelsbach und die Treppenbaukunst in Bayern . Die Doppelwendeltreppe der Feste Lichtenau (Mittelfranken) . Die Doppelwendeltreppe in der Regensburger Neupfarrkirche . Steinerne Kanzeln mit auskragend gewundener Treppe . Der übliche Weg der Benutzer einer Treppe· Handläufe
141 Seiten mit 158 Abbildungen und 38 Fotografien, Gunzenhausen 1985

Scalalogia_Titel-Bd_02.jpg

Band II - Collectaneen 2
Schinkel und die Treppenbaukunst seiner Zeit . Die Wendeltreppe der Kirche in Fredelsloh . Steinerne Treppen des 13. bis 16. Jahrhunderts in der Tschechoslowakei . Peter Parlers Variation des monozentrischen Wendelprinzips und ihre Nachfolge in Mitteleuropa . Treppen in Amsterdam . Beiträge zur Lehre vom Gehen . Die Gesellschaft für Treppenforschung (Scalalogie) e.Y. im Berichtsjahr 1985/86 . Rezensionen
131 Seiten mit 117 Zeichnungen und 37 Fotografien, Eichstätt/Wien 1986

Scalalogia_Titel-Bd_03.jpg

Band III (vergriffen) - Treppen in Eichstätt
Sakralbauten . Residenzen . Domherrenhöfe . Bürgerbauten . Grundrisse . Stufen . Geländer . Verzeichnisse
307 Seiten mit 230 Zeichnungen und 33 Fotografien, Konstein 1989

Scalalogia_Titel-Bd_04.jpg

Band IV - Treppen in Breslau
Universität . Paläste . Öffentliche Gebäude . Wohnhäuser; Ausstellungskatalog
60 Seiten mit 30 großformatigen Fotografien, Konstein 1990

Scalalogia_Titel-Bd_05.jpg

Band V - Treppen in Wien
Stiegen und Aufzüge in 18 Bezirken . Kirchen . Botschaften . Amts- und Bürogebäude . Schlösser . Palais . Villen . Theater· Sportstätten . Erholungsstätten . Geldinstitute· Bauten der Wissenschaft · Zinspalais und Wohnhäuser· Schulen· Glossar· Personenverzeichnis, 251 Seiten mit 105 ganzseitigen Fotografien und 100 kleineren Bildern und mit 92 Zeichnungen, Konstein 1990

Scalalogia_Titel-Bd_06.jpg

Band VI - Collectaneen 3
Orchideenfach . Treppen im Werk Leonardo da Vincis . Der Granusturm in Aachen . Die Styrakia und die Pfalzkapelle Karls des Großen . Treppen in Wehrbauten . Treppen in der Kaiserpfalz Gelnhausen . Die Wendeltreppe von Michelstadt . Die Zwillingswendeltreppe im Augustiner-Chorherrenstift Vorau (Steiermark) . Mensch und Treppe, oder die Akzeptanz der Maße . Das normengerechte Steigen und die öffentlichen Verkehrsmittel . Laurin-Treppe . Pyramid of the sea . Aufstiege und Niedergänge - Trappen en klimpalen · Das Podium im Olympiastadion zu Seoul· Reitertreppen . Treppen auf Malta . Gartentreppen . "Die Erzählungen aus den tausendundein Nächten" und die Treppen in Vorderasien . Bücherschau
173 Seiten mit 162 Zeichnungen und 35 Fotografien, Allersberg 1992

Scalalogia_Titel-Bd_07.jpg

Band VII (vergriffen) - Treppen in Ingolstadt
Das Münster und 4 Kirchen . Klöster .  Schloss . Wehrbauten . Rathaus . Amtsgericht . Museum . 43 Bürgerhäuser . Steigungen und Steigungsverhältnisse . Geländer . Geländer-Anfänger .  Handläufe . Methodik der Bestandsaufnahme von Treppen . Erfassungsbögen . Literaturverzeichnis . Glossar 204 Seiten mit 60 ganzseitigen Fotografien, 43 kleineren Bildern und 282 Zeichnungen, Allensberg 1992

Scalalogia_Titel-Bd_08.jpg

Band VIII - Treppen in Potsdam
Kirchen . Stadtschloss . Schloss Sanssouci . Gartentreppen . Bildergalerie . Sinesischer Pavillon .  Neues Palais . Communs . Belvedere auf dem Klausberg . Louisenturm . Teepavillon auf dem Pfingstberg . Belvedere auf dem Pfingstberg . Schloss Belriguardo . Friedrich-Denkmal . Winzerhaus . Müllerhaus . Jubiläumsterrasse . Kronprinzenpalais . Pfaueninsel-Schloss . Marmorpalais . Schloss Parerz . Charlottenhof Schloss Babelsberg . 2 Schlösser und Parkbauten in Klein- Glienicke . Villa Liegnitz . Lindstedt . Militärbauten Rathaus . Ständehäuser . Zivilkasino . Regierungsgebäude . Rechnungshof . Handels- und Gewerbeschule
167 Seiten mit 141 Abbildungen, Allersberg 1994

Scalalogia_Titel-Bd_09.jpg

Band IX - Treppen der Gotik und Renaissance
Einleitung . Position der Treppen im Gebäudegrundriss . Außentreppen und Freitreppen .  Reittreppen und Reitrampen . Zwillingswendeltreppen . Geradarmige Treppen .  Vermeidung gefährlich schmaler Auftrittflächen . Laufbreiten . Stufen . Handläufe . Treppengeländer . Dekorationen . Räume . Treppentürme . Verbesserung der Belichtung . Resümee .
Verzeichnisse 146 Seiten mit 141 Abbildungen,  Konstein 1999

Scalalogia_Titel-Bd_10.jpg

Band X (1.Auflage vergriffen) - Treppen in der Kunst
Literatur u. a.: Dante Alighieri "La Comedia" . Ludwig Tieck: "Die Spanische Treppe" . Rainer Maria Rilke: "Die Treppe der Orangerie" . Eisenstein: "Panzerkreuzer Potemkin" . Fritz Lang: "Metropolis" . Hermann Hesse: "Stufen" . Heimito v. Doderer: "Die Strudlhofstiege" . Bildende Kunst u. a.: Donare "Das Gastmahl des Herodes" . Leonardo da Vinci: "Adorazione dei Magi" . Michelangelo Buonarroti: "Madonna della Scala" . Albrecht Dürer: "Rast der heiligen Familie in Ägypten" . Nicolas Poussin: "Treppenma-donna" . Giovanni Battista Piranesi: "Tempio antico ...della Dea Vesta" . Sir Edward Coley Burne-Jones: "Die Goldene Treppe" . Oskar Schlemmer: "Bauhaustreppe" , 232 Seiten mit 113 Abbildungen, 2001
2. vermehrte Auflage 2008 272 Seiten mit 108 s/w und 22 farbigen Abbildungen, Edelshausen 2008

Scalalogia_Titel-Bd_11.jpg

Band XI - Collectaneen 4
u. a.: Denkmalpflege und Treppenforschung . Das Himmelloch und die Sonnenleiter . Eine Wandmalerei der Damokratia-Basilika in Demetrias . Ghorfas in Tunesien . Die Goldene Treppe der Kathedrale von Burgos/Spanien . Gabriel de Gabrieli und die Kunst des Treppenbaues . Goethe und die Treppen seines Weimarer Hauses .  Der Turm des Alten Schlosses in Bayreuth . Die Nordtreppe im Deutschordensschloss zu Bad Mergentheim . Drehbare Wendeltreppen
206 Seiten mit 184 Abbildungen, Konstein/Stamsried 2001

Scalalogia_Titel-Bd_12.jpg

Band XII- Geistige Treppen - Treppen des Geistes
Treppen des Geistes Die Hieroglyphe und die Treppengiebel . Himmelstreppe und Tugendleiter . Aufstiege zu Altären . Stufen zu Thronen . Treppen zu Plätzen der Predigt . Vorderasien, die Antike und der Hohe Chor christlicher Kirchen . Wanderungen zu höheren Zielen . Stufenportale . Maria und die Greden . Namen von Orten und Familien . Ränge und Ordnungen· Ton-Leitern· Indianerkulturen . Literatur
356 Seiten mit 294 Abbildungen, Stamsried 2001

Scalalogia_Titel-Bd_13.jpg

Band XIII - Steinerne Wendeltreppen in türkischen Minaretten
Herkunft und Begriff· Beispielgebende vorislamische Türme in Syrien, Ägypten, ostislamische Länder, Afghanistan, Indien, Irak, Nordafrika und Spanien· Die Form der Minarette· Städtebauliche Bedeutung· Einläufige Wendeltreppen in Sivas, Konya, Diyarbakir, Urfa, Edirne, Kayseri . Zweiläufige Wendeltreppenanlagen in Edirne, Diyarbakir, Amasya, Bursa . Dreiläufige Wendeltreppenanlagen in Edirne . Zweiläufig konzentrische disparradiale Wendeltreppenanlage in Nigde . Konstruktionen· Statische Grundlagen der Minarette· Die modernen Methoden im Bau von Minaretten.
174 Seiten mit 179 Zeichnungen und Fotografien, Konstein 2002

Scalalogia_Titel-Bd_14.jpg

Band XIV - Treppen im Modell
Die Recherchen erstreckten sich auf ganz Europa: Modelle aus Holz, Stahl, Stein und Kunststoffen, einfache und sehr komplizierte, von historischen und modernen Treppen bei privaten Sammlern, bei Antiquitätenhändlern und in Museen. Das Buch bietet eine Fülle von Anregungen für Handwerker und Künstler, Kunstliebhaber und Architekten, Historiker und kreative Schöpfer moderner Werke.
184 Seiten mit 122 Abbildungen s/w und farbig, Edelshausen 2007

Scalalogia_Titel-Bd_15.jpg

Band XV – Treppen in Nürnberg
Eine unfertige Inventarisation der Nürnberger Bau- und Kunstdenkmale und vor allem schwere Kriegsverluste haben einen sehr großen Teil der historischen Bausubstanz den jüngeren Generationen entzogen. In dem Band werden die Treppen von 61 Gebäuden vorgestellt, von denen heute nur noch neun im Original oder Nachbau vorhanden sind.
Herrensitze außerhalb der Altstadt und 62 Bürger- und Patrizierhäuser.

176 Seiten mit zahlreichen Illustrationen und graphischen Darstellungen, Potsdam 2008

Scalalogia_Titel-Bd_16.jpg

Band XVI - Mensch und Treppe
Der Verfasser geht den Wechselwirkungen zwischen Mensch und Treppe in unterschiedlichen Kulturen und langen Zeitspannen nach. Von der Entstehung der Treppen bis zu Aussichtstürmen, von Treppensymbolen bis zu dem höchsten, größten, kompliziertesten religiösen Symbol der Treppenbaukunst, dem Turmhelm des Straßburger Münsters.
235 Seiten, Verzeichnisse der Literatur, Orte und Personen, Potsdam 2008

Scalalogia_Titel-Bd_17.jpg

Band XVII - Schüler sehen Treppen
241 Schüler von drei bayerischen Schulen haben sich unter Anleitung ihrer Kunsterzieher dem Thema "Treppe" gewidmet und beachtliche Werke geschaffen. Beteiligt waren Klassen des Gymnasiums Christian-Emestinum in Bayreuth, der Knabenrealschule Rebdorf in Eichstätt und der Grund- und Hauptschule in Wackersdorf (Oberpfalz).
122 Seiten mit z.T. ganzseitigen Abbildungen, Konstein 2009

Scalalogia_Titel-Bd_18.jpg

Band XVIII - Ein Fotograf sieht Treppen
Der Lichtbildner hat einen anderen Blickwinkel als ein Baumeister. Ein Meisterfoto muss keine Meistertreppe voraussetzen, es ist souverän. Gefordert ist die individuelle Sicht des Künstlers, ohne Rücksicht auf seine technischen Kenntnisse. Er schafft sich seine eigene Welt, die dem Betrachter als Neuland vorgeführt werden soll.
219 Seiten mit 100 farbigen Fotografien, Konstein 2009

Scalalogia_Titel-Bd_19.jpg

Band XIX - Wilde Steige
Der Disziplin opponiert die Individualität, der Ordnung die Freiheit, dem Zwang der Mensch. Wege sind Führungen durch seine Umwelt draußen und drinnen. Sie spiegeln ihre Schöpfer und alle Benutzer, die sich ihren Lauflinien, Forme Regeln und Normen anpassen. Wilde Steige charakterisieren naturhaft gestufte Gebilde, ohne Vorschriften und Sicherheitssysteme. Wer sie steigt, tut es auf eigenes Risiko, seiner selbst sicher in freier Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, sein Ziel zu erreichen.
255 Seiten mit farbigen Abbildungen, Konstein 2010

Scalalogia_Titel-Bd_20.jpg

Band XX - Treppen der Welt
Die Fernsehsendung "Hundert Meisterwerke" war ausschließlich der Malerei gewidmet. Über Architektur hat es eine gleichnamige Sendung noch nicht gegeben. Treppen spielen in der Kunstbetrachtung ohnehin eine letztrangige Rolle. Es war der Deutschlandfunk, der in der Nacht vom 12. zum 13. Februar 2011 eine sechsstündige Reportage "Die lange Nacht der Stufen und Treppen" sendete. Der Journalist Adolf Stock hatte das Thema Scalalogie in extenso behandelt und zeitgleich mit der Entstehung dieses Bandes publik gemacht.
494 Seiten mit vorwiegend ganzseitigen Abbildungen, Konstein 2011

Darüber hinaus sind von Professor Dr.-Ing. Friedrich Mielke folgende grundlegende Werke zur Scalalogie erschienen:

Ielke_Titel_Geschichte-Dt-Treppen.jpg

Die Geschichte der deutschen Treppen
In diesem Buch wurden die Erfahrungen von mehr als einem Jahrtausend deutscher Treppenbaukunst zusammengetragen, wissenschaftlich analysiert, systematisch gegliedert und durch viele Bilder und Zeichnungen anschaulich dargestellt. Es ist kein Lehrbuch des Treppenbaues. sondern eine Architekturgeschichte aus der Sicht des Treppenbaues. Von den Außentreppen der altnordischen Königshalle bis zu den Aufgängen in der Berliner Philharmonie, von den Wendeltreppen des Straßburger Münsters bis zu der gewaltigen Wassertreppe der Kasseler Wilhelmshöhe spannt sich der weite Bogen des deutschen Treppenbaues.

388 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, 1966

HAND02.jpg

Handbuch der Treppenkunde
Systematisches Handbuch zur Kulturgeschichte der Treppe . Typologie der Treppen und Geländer . Konstruktionen . Stufen . Glossar - Literaturverzeichnis . Verzeichnisse der Orte, Objekte und Personen. 354 Seiten mit 470 Zeichnungen und Fotografien, 1993

HAND01.jpg

Handläufe und Geländer
In der Fachliteratur sind Treppengeländer unterrepräsentiert. Deshalb war es an der Zeit, der Geschichte und Technik dieses heute unabdingbaren Bestandteils jeder Treppe nachzuspüren, ihre Art zu analysieren und ihren Formenreichtum auszubreiten. Das Buch ist eine Grundlage für Fachleute und Laien.
528 Seiten mit ca. 11150 Zeichnungen und Fotografien, Konstein 2003