Aktuelles

Austausch mit Brasilien für Architekturstudierende

04.10.2018
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Prof. Andreas Emminger war zur „Architectural Week“ für Vortrag und eine Workshop-Woche an die PUC Minas ins brasilianische Belo Horizonte gereist, wo er zudem einen regelmäßigen Austausch Studierender in die Wege leiten konnte.

Prof. Diogo Ribeiro Carvalho (ganz rechts) und Studierende der Architektur des ersten Studienjahres.

Prof. Diogo Ribeiro Carvalho (ganz rechts) und Studierende der Architektur des ersten Studienjahres in Belo Horizonte, Brasilien. Foto: Prof. Andreas Emminger

Prof. Diogo Ribeiro Carvalho (ganz rechts) und Studierende der Architektur des ersten Studienjahres am 17. September 2018.

Prof. Andreas Emminger (ganz rechts) bei seinem Vortrag am 17. September 2018 zum Thema „Dissolvendo limites entre arquitetura e escultura“. Foto: Prof. Mário Lúcio Pereira Júnior.

Prof. Andreas Emminger hat mit einem Vortrag und einem Workshop anlässlich eines Aufenthalts im brasilianischen Belo Horizonte vom 15. bis 23. September 2018 einen dauerhaften Studierendenaustausch zwischen der Pontifícia Universidad Católica (PUC) Minas Gerais und der Fakultät Architektur der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) angebahnt.

Am Department of Architecture and Urbanism am Campus „Coração Eucaristico” der PUC Minas hielt Prof. Emminger zunächst einen einführenden Vortrag, bevor er mit 60 Studierenden aus dem zweiten Studienjahr in eine Workshop-Woche mit dem Titel „House without a body” startete.

Eine Partnerschaft zwischen der PUC Minas und der OTH Regensburg besteht bereits mit der Fakultät Betriebswirtschaft. Nun hat die brasilianische Hochschule Interesse an einer Partnerschaft mit der Fakultät Architektur bekundet. Anlässlich der von der PUC Minas alljährlich veranstalteten „Architectural Week“ wurde Prof. Emminger vom dortigen Auslandsbeauftragten, Prof. Diogo Carvalho, eingeladen, den Eröffnungsvortrag zu halten.

„Die Architekturabteilung der PUC ist eine renommierte Institution; die dortigen Studierenden interessieren sich sehr für einen Austausch mit der OTH Regensburg“, sagte Prof. Andreas Emminger nach seiner Rückkehr aus Brasilien. Deshalb arbeiten beide Institutionen nun an einem Antrag an den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), um über das Programm „Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften“ (ISAP) einen regelmäßigen Studierendenaustausch zwischen Belo Horizonte und Regensburg zu ermöglichen.

Prof. Andreas Emminger hat seine Woche in Brasilien in einem eigenen Blog dokumentiert.

Zurück