OTH Regensburg https://www.oth-regensburg.de Aktuelles von der OTH Regensburg en-gb Tue, 20 Apr 2021 08:49:36 +0200 Tue, 20 Apr 2021 08:49:36 +0200 TYPO3 EXT:news news-14986 Wed, 07 Jul 2021 07:23:00 +0200 Zeitraum für die Kolloquien SoSe 2021 https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/zeitraum-fuer-die-kolloquien-sose-2021.html Der Zeitraum für die Kolloquien im Sommersemester 2021 wurde für den Termin von 07.07. – 19.07.2021 festgelegt.

gez. Prof. Dr. Weiderer

Prüfungskommissionsvorsitzende

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-14890 Tue, 29 Jun 2021 10:04:00 +0200 Infoabend Studiengang Logopädie https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/infoabend-studiengang-logopaedie.html Virtueller Infoabend am Dienstag, den 29.06.2021 um 17.00 Uhr im Studiengang Logopädie.

Die Zugangsdaten lauten wie folgt:

https://oth-regensburg.zoom.us/j/81553468695?pwd=SWVBT0pXemFvT2NRWW9QTlJFUEVIUT09

Meeting-ID: 815 5346 8695

Kenncode: 560007

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-15108 Thu, 24 Jun 2021 08:58:00 +0200 Infoabend Studiengang Physiotherapie https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/infoabend-studiengang-physiotherapie.html Der ausbildungsintegrierende Bachelorstudiengang Physiotherapieveranstaltet eine Informationsabend und lädt dazu ein:

Andrea Pfingsten lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

 

Thema: Informationsabend Physiotherapie

Uhrzeit: 24.Juni.2021 05:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

 

Zoom-Meeting beitreten

https://oth-regensburg.zoom.us/j/85801405304

 

Meeting-ID: 858 0140 5304

Schnelleinwahl mobil

+16465588656,,85801405304# Vereinigte Staaten von Amerika (New York)

+16699009128,,85801405304# Vereinigte Staaten von Amerika (San Jose)

 

Einwahl nach aktuellem Standort

        +1 646 558 8656 Vereinigte Staaten von Amerika (New York)

        +1 669 900 9128 Vereinigte Staaten von Amerika (San Jose)

        +1 253 215 8782 Vereinigte Staaten von Amerika (Tacoma)

        +1 301 715 8592 Vereinigte Staaten von Amerika (Washington DC)

        +1 312 626 6799 Vereinigte Staaten von Amerika (Chicago)

        +1 346 248 7799 Vereinigte Staaten von Amerika (Houston)

Meeting-ID: 858 0140 5304

Ortseinwahl suchen: https://oth-regensburg.zoom.us/u/kcvSfQXf0T

 

Über SIP beitreten

85801405304(at)zoomcrc.com

 

Über H.323 beitreten

162.255.37.11 (USA

Westen)

162.255.36.11 (USA

Osten)

213.244.140.110 (Deutschland)

Meeting-ID: 858 0140 5304

 

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-14927 Mon, 14 Jun 2021 08:01:00 +0200 Hinweis zu den virtuellen Infoabenden BAMU https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/hinweis-zu-den-virtuellen-infoabenden-bamu.html In diesem Schreiben finden Sie nähere Infos zum Studiengang „Musik- und bewegungsorientierte Soziale Arbeit“ (BAMU)
an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH). Anstelle der Hospitationstage finden ZOOM Informationsabende statt.

Mehr dazu hier

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-14937 Tue, 25 May 2021 13:36:00 +0200 Workshop „Zeit- und Selbstmanagement für Erstsemester“ https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/workshop-zeit-und-selbstmanagement-fuer-erstsemester.html Workshop "Zeit- und Selbstmanagement für Erstsemester"

Informationen zu Terminen und Anmeldung hier

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-15115 Thu, 22 Apr 2021 11:04:00 +0200 Mein Weg zum Job - Infoabend für Studierende BASO/BAMU ab dem 6. Semester https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/mein-weg-zum-job-infoabend-fuer-studierende-basobamu-ab-dem-6-semester-1.html 22.04.2021

Termin: Donnerstag, 22. April 2021, 17:00-20:00 Uhr

Ort: Zoom-Meeting

Veranstalter: Fakultät S & Career Service

Inhalte und Anmeldung

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-15049 Thu, 22 Apr 2021 09:28:00 +0200 Vortragsreihe: "Erweiterung der Stimmen– Kollektivität, Identität und Geschlecht in Migrationsdiskursen und Migrationspraxen" https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/vortragsreihe-erweiterung-der-stimmen-kollektivitaet-identitaet-und-geschlecht-in-migrationsdiskur.html Im Sommersemester 2021beschäftigt sich die Vortagsreihe aus unterschiedlichen Perspektiven mit Widersprüchen zwischen Geschlechterkonstruktionen, Konstruktionen und Erfahrungen von „Flucht“ sowie deren Wechselwirkungen. Die Referent*innen thematisieren und analysieren diese Widersprüche in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen im Kontext ihrer Forschungsergebnisse, ihrer (politischen) Arbeit und ihrer sozialen Praxis. Die Vortragsreihe soll dazu beitragen, geschlechtsspezifische Aspekte zu diskutieren und dabei eine intersektionale Perspektive einzunehmen.

  • Donnerstag, 22.04.2021, 17:15: Ein Schnitt fürs Leben. Weibliche Genitalbeschneidung im Kontext von Migration - Fadumo Korn (Aktivistin und Autorin, Gründerin des Vereins NALA e.V. - Bildung statt Beschneidung und Mitarbeiterin für FGM-Prävention DONNA MOBILE AKA e.V.)
  • Donnerstag, 06.05.2021, 17:15: „Bist du queer oder bist du Flüchtling?“ Geschlechtliche Identität in der Flüchtlings-sozialarbeit - Kadir Özdemir (Schriftsteller und intersektionaler Trainer sowie Projektkoordinator der Niedersächsischen Vernetzungsstelle für die Belange der LSBTI-Flüchtlinge)
  • Donnerstag, 20.05.2021, 17:15: Ethnosexismus. Nachwirkungen der Kölner Silvesternacht - PD Dr.in Gabriele Dietze (Kulturwissenschaftlerin, Autorin und traveling scholar)
  • Donnerstag, 10.06.2021, 17:15: Sexismus – Rassismus. Migration – Geschlecht.  Widersprüche und Handlungspotentiale in der Politik und in der Sozialen Arbeit. Ein Dialog – Prof.in Dr.in Martina Ortner (Migrationssensible Arbeit) & Prof.in Dr.in Clarissa Rudolph (Politikwissenschaftlerin und Soziologin) an der OTH Regensburg

Mehr dazu hier: https://www.oth-regensburg.de/studium/service-und-beratung/gender-und-diversity/frauenbeauftragte/vortragsreihe.html

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-14984 Mon, 19 Apr 2021 10:56:00 +0200 Akademische Schreibberatung im Sommersemester 2021 https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/akademische-schreibberatung-im-sommersemester-2021.html Angebot „Akademische Schreibberatung“
Workshops zum Akademischen Schreiben (über ZOOM)

Näheres und Termine ⇒Hier

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-15186 Thu, 15 Apr 2021 13:34:21 +0200 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Hanna Brandt erhält Promotionsstipendium https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/wissenschaftliche-mitarbeiterin-hanna-brandt-erhaelt-promotionsstipendium.html Die LaKoF Bayern vergibt auch 2021 wieder Stipendien an Frauen mit Promotionsvorhaben. Eine der diesjährigen Stipendiatinnen ist Hanna Brandt vom Regensburg Center of Health Sciences and Technology. Hanna Brandt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Physiotherapie an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und wird zukünftig von der Landeskonferenz der Frauen und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (LaKoF Bayern) mit einem Promotionsstipendium für Frauen mit einschlägiger Berufspraxis und Hochschulabschluss auf ihrem Weg zur Promotion unterstützt. An der OTH Regensburg werden diesjährig, neben Hanna Brandt, noch weitere Stipendiatinnen von der LaKoF Bayern/ gefördert.

„Die Zusage als Stipendiatin aufgenommen und für mein Vorhaben gefördert zu werden, bedeutet mir sehr viel. Das Stipendium gibt mir zum einen die Chance mich auf meine Dissertation zu konzentrieren und zum anderen eine Anerkennung meiner bisherigen Leistungen. Gerade das Stipendium der LaKoF und dem damit verbundenen Netzwerk und Austausch mit Frauen motiviert mich auf meinem Weg zur erfolgreichen Promotion, um berufungsfähig zu sein“, so Hanna Brandt.

Nach mehrjähriger Tätigkeit als Physiotherapeutin absolvierte Hanna Brandt zunächst den Bachelor in Physiotherapie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim (HaWK) und anschließend den Master in Gesundheitswissenschaften an der medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Anschließend sammelte sie als Therapeutin und Referentin im Bereich Prothetik und Orthetik bei dem internationalen Medizintechnikhersteller Ottobock SE & Co. KGaA weitere Berufserfahrung. Zur Zeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST).

 

Über die LaKoF Bayern

Die Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (LaKoF Bayern) vertritt die Interessen von Wissenschaftlerinnen, Studentinnen und Frauen des wissenschaftsstützenden Personals auf Landesebene. Sie nimmt durch Stellungnahmen, Empfehlungen und Konzepte Einfluss auf die gleichstellungspolitische Diskussion an Hochschulen und in der Hochschulpolitik in Bayern.

Die Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (LaKoF Bayern/HAW) haben verschiedene Förderprogramme aufgesetzt, um Frauen den Weg zu einer HAW-Professur zu ermöglichen und sie dafür zu qualifizieren: durch Promotionsstipendien oder Lehraufträge.

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften
news-15144 Wed, 31 Mar 2021 08:00:00 +0200 Zukunftsfaktor Vielfalt https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/angewandte-sozial-und-gesundheitswissenschaften/termine-aktuelles/einzelansicht/news/zukunftsfaktor-vielfalt.html Corina Christen, stellvertretende Geschäftsführerin der Charta der Vielfalt e.V., referierte zum Thema "Für Diversity in der Arbeitswelt" an der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften. Corina Christen von der Charta der Vielfalt e.V. hielt am 27. März 2021 auf Einladung von Prof. Dr. Martina Ortner in der Lehrveranstaltung "Gender und Diversity" des berufsbegleitenden Studiengangs Soziale Arbeit einen Gastvortrag, an dem auch Studierende des Zusatzstudiums Genderkompetenz teilnehmen. Die Referentin betonte vor allem die Vorteile der Vielfalt in der Arbeitswelt und beschrieb diese als Zukunftsfaktor.

Blick auf die Gemeinsamkeiten

„Es geht um Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in die Unternehmenskultur“ sagte Corina Christen. Dabei komme es nicht darauf an, ob diese Prinzipien in einem Großunternehmen oder in einer Zahnarztpraxis gelebt werden. „Es geht um einen Blick auf die Gemeinsamkeiten – nicht auf die Unterschiede“, so die Geschäftsführerin der Charta der Vielfalt e.V. Unternehmen und Institutionen profitieren von Diversity Management. Dieses "Management der Vielfalt" stellt die Offenheit und Lernfähigkeit einer Organisation sicher; Innovationen und Kreativität werden durch Vielfalt gefördert. Dies zeigen auch die aktuellen Ergebnisse der Diversity Studie 2020, bei der deutschlandweit 510 Führungskräfte und Personalmanager*innen befragt wurden. 

Flexibilität ist nicht mehr wegzudenken

Diversity Management ist ein Zukunftsfaktor. Die Diversity Studie 2020 untersuchte daher auch die aktuellen Herausforderungen an das Personalmanagement in Pandemie-Zeiten. „Flexibilität ist nicht mehr wegzudenken“, betonte Corina Christen. Die flexible Wahl von Arbeitszeit und Arbeitsort sei insbesondere für Menschen mit Familienaufgaben ein entscheidender Faktor. „Ein ganzheitliches Managementkonzept nimmt auch diese Aufgabe in den Blick“.

Mit Diversity Management reagieren Organisationen auf aktuelle gesellschaftliche Veränderungen. Dies zeigt sich unter anderem am Erfolg der Diversity Challenge, die sich explizit an junge Beschäftigte richtet. Der Wettbewerb zum aktuellen Thema "Vielfaltgesellschaft am Arbeitsplatz" startete erfolgreich 2018 und wird von jungen Beschäftigte im Alter zwischen 16 und 27 Jahren „voller Engagement vorangetrieben“, so Corina Christen.

In der anschließenden Diskussion stellten die Studierende kritische Nachfragen über die mögliche Nutzung der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt lediglich für die Öffentlichkeitsarbeit und wollten wissen, wie Veränderungen in der Organisation geprüft werden könnten. Frau Christen ging dabei sehr auf die Motivation der Mitarbeitenden ein, die durchaus auch Motor der Veränderung sein kann.

 

Über die Charta der Vielfalt e.V.

Die 2006 gegründete Initiative setzt sich für die Verankerung von Vielfalt in Wirtschaft und Gesellschaft ein. Mit der Unterzeichnung der Charta verpflichten sich Unternehmen und Institutionen, alle Mitarbeiter*innen gleichermaßen zu respektieren – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hatte bereits 2006 die Schirmherrschaft übernommen. Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz unterstützt die Initiative. Bis heute haben rund 3.800 Organisationen mit insgesamt rund 14 Millionen Beschäftigten die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

]]>
Nachrichten-Fakultät-Angewandte-Sozial-und-Gesundheitswissenschaften