Besuch aus Sarajevo und Prishtina

17.08.2022
Von: Claudia Trotzke, Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker

Zwei Partnerhochschulen aus Südosteuropa besuchten gleichzeitig die OTH Regensburg: Delegationen der University of Prishtina (UP) aus dem Kosovo und der International Burch University (IBU) aus Bosnien Herzegowina waren in derselben Woche zu Gast.

Gäste der University of Prishtina (UP) und der International Burch University (IBU) besuchten die OTH Regensburg. Hier mit Vertreterinnen des Akademischen Auslandsamts und Austauschstudierenden von der UP auf dem Campus. Foto: Annika Raudßus

Gäste der University of Prishtina (UP) und der International Burch University (IBU) besuchten die OTH Regensburg. Hier mit Vertreterinnen des Akademischen Auslandsamts und Austauschstudierenden von der UP auf dem Campus. Foto: Annika Raudßus

Bei einem gemeinsamen Farewell Dinner ging eine für alle Beteiligten erfolgreiche, schöne und erkenntnisreiche Woche zu Ende. Foto: OTH Regensburg/Johanna Hofmann

Bei einem gemeinsamen Farewell Dinner ging eine für alle Beteiligten erfolgreiche, schöne und erkenntnisreiche Woche zu Ende. Foto: OTH Regensburg/Johanna Hofmann

Rector Prof. Mersid Poturak und Prof. Alija Kožljak von der IBU stellen in einer Präsentation ihre Hochschule vor. Foto: OTH Regensburg/Claudia Trotzke

Rector Prof. Mersid Poturak und Prof. Alija Kožljak von der IBU stellen in einer Präsentation ihre Hochschule vor. Foto: OTH Regensburg/Claudia Trotzke

Neben fachlichen Vorträgen und dem Besuch von Einrichtungen der Sozialen Arbeit stand für die Gäste aus Prishtina und den Austauschstudierenden der UP auch eine Bootsfahrt zur Walhalla auf dem Programm. Foto: OTH Regensburg/Johanna Hofmann

Neben fachlichen Vorträgen und dem Besuch von Einrichtungen der Sozialen Arbeit stand für die Gäste aus Prishtina und den Austauschstudierenden der UP auch eine Bootsfahrt zur Walhalla auf dem Programm. Foto: OTH Regensburg/Johanna Hofmann

--- English version below ---

Rector Prof. Mersid Poturak und Prof. Alija Kožljak, Leiter des International Relations and European Studies Department an der IBU, kamen bei ihrem Besuch mit Vizepräsident Prof. Dr. Oliver Steffens, Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Fakultäten und dem Akademischen Auslandsamt ins Gespräch, um die Weiterentwicklung der Partnerschaft und des Studierendenaustauschs zwischen den beiden Hochschulen zu besprechen. In einer Präsentation stellten sie zu Beginn ihres Aufenthalts die IBU und exemplarisch die Themenschwerpunkte im Bereich der International Relations vor. Die hochschulweit thematischen Überschneidungspunkte sowie das breite englischsprachige Kursangebot dieser stark international ausgerichteten Partnerhochschule macht die Kooperation zwischen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und der IBU sehr attraktiv für Studierende, sodass bereits Ende Juli 2022 ein Inter-Institutional Agreement angegangen wurde, um den Studierendenaustausch fakultätsübergreifend auszuweiten. Zudem sind weitere Förderanträge für den Austausch zwischen den beiden Institutionen geplant.

Rita Selimi, Teaching Assistant und Ph.D. Kandidatin, und Dr. Avdyl Gashi, beide am Department of Social Work der UP, sowie Aferdita Rexhepi vom International Office der UP statteten der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften der OTH Regensburg den ersten Gegenbesuch seit Ausbruch der Pandemie ab. Für die Gäste aus dem Kosovo standen besonders fachbezogene Veranstaltungen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit auf dem Programm, das Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker zusammen mit Johanna Hofmann vom Akademischen Auslandsamt federführend organisiert hatte. Neben Treffen mit Prof. Dr. Carl Heese, Dekan der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften, und Dr. Wilhelm Bomke, Leiter des Akademischen Auslandsamts, besuchten die Gäste aus Prishtina das Kolping Bildungswerk Regensburg und das Berufsbildungswerk St. Franziskus in Abensberg, um mehr über den Arbeitsalltag, die Berufsfelder und die Maßnahmen dieser Einrichtungen zu lernen. Der Einblick in Handlungsfelder der Sozialen Arbeit steht aktuell für die Lehrenden und Studierenden der UP besonders im Fokus, weil erstmals bezahlte Praktikumsstellen in Kooperation mit dem Department of Social and Family Policy des Ministry of Finance, Labor and Transfers ausgewiesen wurden. Die Gastvorträge von Rita Selimi und Dr. Avdyl Gashi waren ein Höhepunkt für die deutschen Studierenden, da erste Ergebnisse einer Befragung zur professionellen Anleitung der Praktikant*innen präsentiert wurden. Bei einigen Programmpunkten, wie einer Bootsfahrt zur Walhalla, den Besuchen von Einrichtungen und anderen fachlichen Veranstaltungen im Bereich der Sozialen Arbeit kamen zudem ehemalige und aktuelle Austauschstudierende von der UP mit den Gästen zusammen.

Bei gemeinsamen Terminen, wie einer Stadtführung durch Regensburg und den Welcome und Farewell Dinners, zu denen sich auch Kolleg*innen der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften und des Akademischen Auslandsamts hinzugesellten, konnten sich die Delegationen auch untereinander kennenlernen. Um den Gästen aus Prishtina und Sarajevo über die verschiedenen Dienste des Stadtjugendamts zu berichten, kam Dr. Volker Sgolik, Leiter dieser Einrichtung, an die OTH Regensburg. Dabei wurden dem Kinderschutz sowie den verschiedenen ambulanten und dezentralen Diensten besondere Aufmerksamkeit zuteil. Für die Gäste aus Prishtina war der Überblick ein Novum, weil die Sozialzentren im Kosovo derlei Differenzierungen nicht kennen.
Es war ein sehr schöner Zufall, dass beide Delegationen in der gleichen Woche vor Ort waren, wovon alle Beteiligten fachlich und persönlich profitieren konnten. Die herzlichen Begegnungen und persönlichen Gespräche stärkten die Kollaborationen sowie das Gefühl der Verbundenheit zwischen den Partnerhochschulen und der OTH Regensburg.

English version:

Guests from Sarajevo and Prishtina

At the beginning of July 2022, two partner universities visited OTH Regensburg: Delegations from the University of Prishtina (UP) in Kosovo and the International Burch University (IBU) in Bosnia and Herzegovina were guests during the same week.

Rector Prof. Mersid Poturak and Prof. Alija Kožljak, Head of the International Relations and European Studies Department at IBU, met with Vice President Prof. Dr. Oliver Steffens, representatives of various faculties and the International Office to discuss the partnership and student exchange between the two universities. In a presentation at the beginning of their stay, they introduced IBU and exemplarily showed the main topics in the field of International Relations at their university. The university-wide thematic overlaps as well as the broad offer of courses taught in English at this strongly internationally oriented partner university make the cooperation between Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) and IBU very attractive for students, so that already at the end of July 2022 an Inter-Institutional Agreement was initiated to expand the student exchange across faculties. In addition, further funding applications for exchanges between the two institutions are planned.

Rita Selimi, Teaching Assistant and Ph.D. candidate, and Dr. Avdyl Gashi, both at UP’s Department of Social Work, as well as Aferdita Rexhepi from UP’s International Office paid the first return visit to OTH Regensburg’s Faculty of Social and Health Care Sciences since the outbreak of the pandemic. For the guests from Kosovo, especially subject-related events from the field of Social Work were on the agenda, which Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker had organized together with Johanna Hofmann from the International Office. In addition to meetings with Prof. Dr. Carl Heese, Dean of the Faculty of Social and Health Care Sciences, and Dr. Wilhelm Bomke, Director of the International Office, the guests from Prishtina visited Kolping Bildungswerk Regensburg and Berufsbildungswerk St. Franziskus in Abensberg to learn more about the everyday work, the professional fields and the measures of these institutions. The insight into fields of action of Social Work is currently in the focus of the lecturers and students of UP because for the first time, paid internship positions were designated in cooperation with the Department of Social and Family Policy of the Ministry of Finance, Labor and Transfers. The guest lectures by Rita Selimi and Dr. Avdyl Gashi were a highlight for the German students, as first results of a survey on the professional guidance of interns were presented. In some parts of the programme, such as a boat trip to Walhalla, visits to institutions and other academic and professional events in the field of Social Work, former and current exchange students from UP also joined the guests.

During shared events, such as a guided tour of Regensburg and the Welcome and Farewell Dinners, which were also attended by colleagues from the Faculty of Social and Health Care Sciences and the International Office, the delegations were able to get to know each other. To tell the guests from Prishtina and Sarajevo about the different services offered by the Municipal Youth Welfare Office, Dr. Volker Sgolik, head of this institution, came to OTH Regensburg. In his talk, he gave special attention to the topics of child protection and the various ambulant and decentralized services. For the guests from Prishtina, the overview was a novelty because the social centres in Kosovo do not know such differentiations.
It was a very nice coincidence that both delegations were on site in the same week, from which all participants could benefit professionally and personally. The cordial encounters and personal conversations strengthened the collaborations as well as the feeling of solidarity between the partner universities and OTH Regensburg.

Zurück