Automatisierung technischer Systeme

Foto: OTH Regensburg
Foto: OTH Regensburg

Der Forschungscluster "Automatisierung technischer Systeme (ATS)" konzentriert sich
unter anderem auf die Weiterentwicklung bestehender Kompetenzen in den Bereichen: Verfahren zur Regelung, Steuerung und Überwachung technischer Prozesse, der Entwicklung von Mikrorechentechnik und Feldbussystemen und der Entwicklung innovativer Aktorik und Sensorik.

Ziele / Schwerpunkte

Akquisition und standortübergreifende Durchführung von Projekten:

  • Öffentlich geförderte angewandte Forschung
  • Auftragsforschung mit Industriepartnern
  • Entwicklungsdienstleistungen für Industriepartner

Optimierte Nutzung von Projektergebnissen:

  • Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse
  • Patentierung technischer Novitäten
  • Gemeinsame Ableitung von Folgeprojekten
  • Gewinnung neuer Projektpartner
  • Vermittlung von Industriekontakten innerhalb des Clusters
  • Leitthema-übergreifende Applikation von Forschungsergebnissen
  • Verbesserung der Lehre

Ausbildung und Weiterqualifikation wissenschaftlichen Nachwuchses:

  • Ganzheitliche, professionelle Abwicklung von F&E-Projekten
  • Persönlichkeitsbildung durch Projektakquisition, Lehrtätigkeit, Publikations- und Vortragsaktivität
  • Integration in Netzwerke bei Projektpartnern
  • Regelmäßige Cluster-Kolloquien

Nach oben

Kooperationen

Wir freuen uns über Kooperationen mit Firmen, KMUs, Master- oder Bachelor­studierenden. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit den Clustersprechern auf. Kooperationen sind beispielsweise in folgenden Formen möglich:

  • Förderprojekte
  • Auftragsforschung
  • Dienstleistung
  • Abschlussarbeiten
  • Workshops, Tagungen

Aktuelle Projekt- und Förderpartner:

  • Continental Automotive GmbH, CoRob (Auftragsforschung)
  • Infineon Technologies AG Regensburg, Test- & Handling-Automation (THA), IndAppCC (Auftragsforschung)
  • Tokyo University of Science - Kobalab, MuRI (Hochschulkooperation)
  • BMW-Werk Regensburg, 3DEmu (Auftragsforschung)
  • Siemens AG Amberg, Krones, SimEM (Förderprojekt: Green Factory Bavaria)
  • Infineon Technologies AG Regensburg, Test- & Handling-Automation (THA), SWoB (Förderprojekt: IuK Bayern)
  • AVL Software & Functions GmbH, ACES (Förderprojekt: IuK Bayern)

Nach oben

Forschungsthemen

Wirtschafts- und Wissenschaftsregion Ostbayern:

  • Automobilindustrie und Zulieferindustrie
  • Sondermaschinenbau

F&E-Potenzial:

  • Nichtlineare Regelungs- und Steuerungstechnik
  • Sensorintegration und Sensordatenfusion
  • Simulationstechnik
  • Multimodale Mensch-Maschine-Interaktion

Anwendung und Weiterentwicklung von:

  • Verfahren zur Regelung, Steuerung und Überwachung technischer Prozesse, unter anderem aus den Bereichen Energie-, Umwelt-, Automobil-, Medizin- und Ferti­gungstechnik
  • Methoden der mathematischen und experimentellen Modellbildung
  • durchgängigen Entwicklungsmethoden, u.a.
    • Simulation, automatischer Generierung von Code für Echtzeitanwendungen und Rapid Control Prototyping
    • Testautomatisierung und Hardware-in-the-Loop-Testung
  • Verfahren zur Mensch-Maschine-Interaktion in automatisierten Systemen
  • Integration aktueller Forschungsergebnisse in die Lehre
  • Entwicklung standortübergreifender Lern- und Lehrkonzepte

Nach oben

FuE-Projekte

ATS-Forschungsassistenten
Foto: OTH Regensburg
  • „Smart Workbench“ (SWoB): Förderprojekt in Kooperation zwischen der Infineon Technologies AG Regensburg, Test- & Handling-Automation (THA) und der Regensburg Robotics Research Unit (RRRU). Hat das Ziel, eine neuartige Anlage zur intelligenten Unterstützung bei manuellen Hand­ha­bungsaufgaben sowie zur teilautomati­sier­ten Aus­führung von Produktionsprozessen zu ent­wickeln. Zudem ist die Integration eines si­che­ren Assis­tenz­roboters zur Mensch-Maschine-Inter­aktion vor­ge­sehen.
  • „Muscle Suit Robot Interaction (MuRI)": Kooperationsprojekt zwischen dem Kobayashi Laboratory der Tokyo University of Science und der Regensburg Robotics Research Unit (RRRU). Idee des Projektes ist ein im Kobayashi Laboratory ent­wickeltes Exoskelett mit einem Robotersystem der RRRU gemeinsam im indus­triel­len Umfeld einzusetzen.
  • „Integrated Adaption of Linear Controllers in Embedded Systems“ (ACES): Förderprojekt in Kooperation zwischen der AVL Software & Functions GmbH und der Regensburg Robotics Research Unit (RRRU). Ziel des Projekts ist die gemeinsame Entwicklung und prototypische Implementierung eines Verfahrens zur fortwähren­den, selbsttätigen Adaption von Parametern linearer Regler in OEM-Steuergeräten von Kraft­fahrzeugen.
  • SimEM
  • 3DEmu

Nach oben

Ausgewählte Veröffentlichungen

Glowa, C., Roduner, C., Schneider, R. (2014): Online-Parameteridentifikation eines mechanischen Ein-Massen-Torsionsschwingers. In: Tagungsband AALE 2014. Das Forum für Fachleute der Automatisierungstechnik aus Hochschulen und Wirtschaft.      11. Fachkonferenz. Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung. Regensburg, 2014. 1. Aufl. München: Deutscher Industrieverlag, S. 61–70.

Großmann, B., Schlegl, T. (2014). Development of a Hybrid Path/Force Control Architecture for an Assisting Robot. International Journal of Mechanics and Control, Turin, 2014(15), S. 27–34.

Großmann, B., Schlegl, T. (2014): Entwicklung einer Regelungsarchitektur für ein Telepräsenzsystem. In: Tagungsband AALE 2014. Das Forum für Fachleute der Automatisierungstechnik aus Hochschulen und Wirtschaft. 11. Fachkonferenz. Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung. Regensburg, 2014.      1. Aufl. München: Deutscher Industrieverlag, S. 285–294.

Großmann, B., Höcherl, J., Schlegl, T. (2013). CARo5X: Assistenzroboter mit intelligenter Mensch-Maschine-Interaktion. In: Forschungsbericht OTH Regensburg.

Höcherl, J., Bottke, C., Schlegl, T. (2014): Eine redundante Steuerungsarchitektur zur Realisierung sicherer Mensch-Roboter-Kollaboration. Entwicklung gemäß DIN EN ISO 10218, 13849 und 12100. In: Tagungsband AALE 2014. Das Forum für Fachleute der Automatisierungstechnik aus Hochschulen und Wirtschaft. 11. Fachkonferenz. Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung. Regensburg, 2014.    1. Aufl. München: Deutscher Industrieverlag.

Kohlert, D. (2013). Entwicklung eines Simulators für die digitale Regelung von Schalt- netzteilen. In: Forschungsbericht OTH Regensburg.

Schlegl, T., Schneider, R., Großmann, B., Milaev, J., Rampelt, C., Roduner, C., Glowa, C. (2013). Identifikation der Modellparameter eines Kfz-Triebstrangs. In: Forschungsbericht OTH Regensburg.

Wenk, M. (2014): Potentiale der Virtuellen Inbetriebnahme für die industrielle Anwendung und die Lehre. In: Tagungsband AALE 2014. Das Forum für Fachleute der Automatisierungstechnik aus Hochschulen und Wirtschaft. 11. Fachkonferenz. Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung. Regensburg, 2014.      1. Aufl. München: Deutscher Industrieverlag, S. 175–184.

Wenk, M. (2014). SimEM: Simulation-Based Development and Validation of Energy Management Concepts for Plant- and Machinery Engineering. In Tagungsband zum 1. Green Factory Bavaria Kolloquium 2014 “Energieeffiziente Produktion", S. 279–284.

Wolfram, A. (2014): "Schwebende Kugel" - ein universell einsetzbares Praxisbeispiel nicht nur in der Regelungstechnik. In: Tagungsband AALE 2014. Das Forum für Fachleute der Automatisierungstechnik aus Hochschulen und Wirtschaft. 11. Fach- konferenz. Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung. Regensburg, 2014. 1. Aufl. München: Deutscher Industrieverlag, S. 251–260.