Preis für studentisches Engagement verliehen

06/15/2015
By: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Zwei Studierende und ein studentischer Verein der OTH Regensburg erhalten Anerkennung für ihren ehrenamtlichen Einsatz am Campus. Der Preis für studentisches Engagement des Vereins der Freunde der OTH Regensburg wurde im Rahmen des Campusfestes verliehen.

Anlässlich des Campusfests des studentisches Vereins Campusfest e.V. am Galgenberg haben der Präsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Baier (links), der Vorsitzende des Vereins der Freunde der OTH Regensburg e.V., Eduard B. Wagner  (3. v. rechts

Anlässlich des Campusfests des studentisches Vereins Campusfest e.V. am Galgenberg haben der Präsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Baier (links), der Vorsitzende des Vereins der Freunde der OTH Regensburg e.V., Eduard B. Wagner (3. v. rechts), und die Geschäftsführerin des Vereins der Freunde der OTH Regensburg, Katja Meier (2. v. links), sowie Dominik Jobs von der Studierendenvertretung (rechts), die Preise an die Preisträgerinnen und Preisträger verliehen: Philipp Maier (2. v. rechts), Lilli Wolff (4. v. rechts) sowie Patrick Lupo (4. v. links) und Tamara Hibler (3. v. links) in Vertretung für den Dynamics e.V.. Foto: OTH Regensburg

Zum sechsten Mal hat der Verein der Freunde der OTH Regensburg e.V. anlässlich des Campusfests am 11. Juni 2015 ehrenamtliche Arbeit von zwei Studierenden und einem studentischen Verein mit dem Preis für studentisches Engagement ausgezeichnet. 

Die Jury - bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Vereins der Freunde der OTH Regensburg e.V., der Hochschulleitung und Studierenden - musste sich diesmal zwischen insgesamt 40 Vorschlägen entscheiden. Gewinner der beiden mit 250 Euro dotierten Einzelpreise sind Philipp Maier von der Fakultät Informatik und Mathematik und Lilli Wolff von der Fakultät Elektro- und Informationstechnik. Beide zeichnet ihr Engagement, ihre Motivation und ihr Einsatz für die Belange und das Wohl der Studierenden aus. 

Philipp Maier ist langjähriges Mitglied der Vorstandschaft des Unabhängigen Studierendenorganisation e.V. (USO) und leitet als Mitglied des studentischen Konvents und Sprecherrats das Referat „Veranstaltungen“. Im Rahmen des Projekts Lebensraum „Campus Regensburg“ war er maßgeblich an der Organisation von über 30 Veranstaltungen beteiligt, wie zum Beispiel von Schafkopfturnieren, Public Viewing, FH-Fest, Wahlgrillen, Campusfest, Kneipenrallye, Erste-Hilfe-Kurs sowie das neue Bubble-Ball-Turnier. Philipp Maier wurde von seinen Kommilitoninnen und Kommilitonen nicht zuletzt auch aufgrund seiner großen Hilfsbereitschaft in allen Belangen rund um das Campusleben für den Preis nominiert.

Lilli Wolff hat den Preis für ihr enormes Engagement als Vorsitzende des studentischen Konvents erhalten. Darüber hinaus ist Lilli Wolff aktives Mitglied im Fakultätsrat Elektro- und Informationstechnik und betreut im erweiterten Sprecherrat das Referat „Öffentlichkeitsarbeit“. Lilli Wolff macht sich vor allem für die Themen Teambuilding, Studienführer, „Gesunde Hochschule“ und „behindertenfreundliche Hochschule“ stark und setzt sich für den neu gegründeten CAMPUS Asyl e.V. ein. Im Hochschularbeitskreis zur Systemakkreditierung vertritt Lilli Wolff die Studierenden. 

Die 500 Euro für eine studentische Gruppe gingen in diesem Jahr an den Dynamics e.V. Das Team des Dynamics e.V. setzt sich aus Studierenden aller Fakultäten zusammen und arbeitet das ganze Jahr über unermüdlich, um die OTH Regensburg auf den Formula Student Events mit einem innovativen und erfolgreichen Fahrzeug europaweit zu vertreten. Die Studierenden arbeiten wie ein kleines Unternehmen zusammen.  Sie fördern auf diese Weise den Austausch über die Fakultätsgrenzen hinweg und leisten einen wichtigen Beitrag zum Campusleben und der Hochschulgemeinschaft. Nicht zu vergessen ist die Forschungs- und Entwicklungsleistung: die ein oder andere preisgekrönte Idee an der OTH Regensburg stammt von Mitgliedern des Dynamics e.V.

Back