Gesundheit im 21. Jahrhundert

Ethische, rechtliche, soziale und technische Aspekte von Gesundheit und Pflege in interdisziplinärer Perspektive

Fachtagung zur Gründung des Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST) am 17. und 18. März 2017

Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) verfügt in Forschung, Lehre und Weiterbildung über umfangreiche Expertise in den Bereichen Medizintechnik, Medizinische Informatik, Gesundheits- und Sozialwissenschaften. Die Aktivitäten in diesen wichtigen Zukunftsfeldern werden ausgebaut und weiterentwickelt und hierfür im "Regensburg Center of Health Sciences and Technology" (RCHST) gebündelt.

Die OTH Regensburg greift damit aktuelle gesellschaftliche Trends und Herausforderungen wie die demografische Entwicklung in Deutschland, den medizinisch-technischen Fortschritt, die Digitalisierung in der Medizin sowie das wachsende Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung auf und erarbeitet und präsentiert Lösungen. Die Nachfrage nach hochqualifizierten Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheit, Pflege und Betreuung steigt ebenso wie der Bedarf an fundierter Forschung im Medizin- und Gesundheitsbereich sowie bei der Weiterentwicklung von technischen Verfahren und Produkten.

Die Fachtagung "Gesundheit im 21. Jahrhundert – Ethische, rechtliche, soziale und technische Aspekte von Gesundheit und Pflege in interdisziplinärer Perspektive" macht vorhandene Expertise einem breiten regionalen und überregionalen Fachpublikum zugänglich, stellt das RCHST vor und gibt fachlichen Input für den Gesundheitsstandort Regensburg. Die Veranstaltung bringt Impulse aus der internationalen Forschung nach Regensburg und gibt Gelegenheit zur Vernetzung.

Ausführliche Informationen zum "Regensburg Center of Health Sciences and Technology" (RCHST) finden Sie unter www.rchst.de.

Hier können Sie den Veranstaltungs-Flyer downloaden.


Programm am 17. März 2017

ab 09:00 Uhr | Eintreffen, Registrierung und Begrüßungskaffee

Moderation: Prof. Dr. Karsten Weber, OTH Regensburg

10:00 Uhr | Eröffnung
Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg

10:15 Uhr | Grußworte
Gertrud Maltz-Schwarzfischer, stellvertretende Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg
Dr. Klemens Martin, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Otto Helmut und Alice Eckl-Stiftung

10:45 Uhr | Impulsvortrag zur Einführung in die Thematik
Dr. Oliver Müller, Detecon International GmbH und Autor der Standortanalyse zur Gesundheitswirtschaft in Regensburg

11:15 Uhr | Vorstellung des Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST)
Prof. Dr. Klaudia Winkler, Vizepräsidentin der OTH Regensburg

11:45 Uhr | Vorträge aus Einrichtungen des Regensburg Center of Health Sciences and Technology (RCHST)

  • Pflege- und Gesundheitswissenschaft, Prof. Dr. Christa Mohr, OTH Regensburg
  • Regensburg Center of Biomedical Engineering (RCBE), Prof. Dr. Christoph Palm, OTH Regensburg
  • Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung (IST), Prof. Dr. Karsten Weber, OTH Regensburg

13:15 Uhr | Mittagspause und RCHST-Posterpräsentation im Foyer

 

14:15 Uhr | Podiumsdiskussion "Gesundheit im 21. Jahrhundert"
mit Vertretern/innen aus Politik, Gesundheitsversorgung und Wirtschaft

Moderation: Ilka Meierhofer, TVA Ostbayern

  • Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg
  • Manfred Baumann, Geschäftsführer der Gerresheimer Regensburg GmbH
  • Albert Füracker, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
  • Prof. Dr. Annette Meussling-Sentpali, OTH Regensburg
  • Dr. Robert Seitz, Caritasverband für die Diözese Regensburg e. V.

15:30 Uhr | Kaffeepause

 

16:00 Uhr | Verleihung des Integrata-Preises für die humane Nutzung der IT in der Pflege mit Statements der Preisträger/innen
Michael Mörike, Vertreter des Vorstands/Kuratoriums der Integrata-Stiftung
Prof. Dr. Karsten Weber, OTH Regensburg und Fachbeirat der Integrata-Stiftung

16:40 Uhr | Verleihung des studentischen Otto Helmut und Alice Eckl-Preises in der Pflege mit Statement des Preisträgers/der Preisträgerin
Dr. Klemens Martin, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Otto Helmut und Alice Eckl-Stiftung
Pfarrer Dr. Christoph Seidl, Beauftragter für die Krankenhausseelsorge im Bistum Regensburg

Programm am 18. März 2017

Demografischer Wandel und Gesundheit
Moderation: Prof. Dr. Sonja Haug, OTH Regensburg

09:00 Uhr | Demografischer Wandel und Gesundheit: Altern im Sozialen Wandel 
Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer, Leiter des Deutschen Zentrums für Altersfragen, Berlin

09:30 Uhr | Auswirkungen der demografischen Veränderungen auf Wirtschaft und Gesellschaft
Prof. Dr. Bernd Seeberger, UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH, Hall in Tirol

10:00 Uhr | Diskussion

10:15 Uhr | Kaffeepause

 

Pflegewissenschaftliche Aspekte von Gesundheit
Moderation: Prof. Dr. Christa Mohr, OTH Regensburg

10:45 Uhr | Pflegewissenschaftliche Aspekte von Gesundheit in Österreich
Prof. Mag. Dr. Hanna Mayer, Universität Wien

11:15 Uhr | Dorfgemeinschaft 2.0 – Eine Vision für den ländlichen Raum
Prof. Dr. Stefanie Seeling, Hochschule Osnabrück

11:45 Uhr | Diskussion

12:00 Uhr | Mittagspause in der Mensa der OTH Regensburg (Selbstzahler)

 

Technik in Pflege und Gesundheit
Moderation: Prof. Dr. Annette Meussling-Sentpali, OTH Regensburg

13:00 Uhr | Assistive Technologien und barrierefreie Umgebung für ein selbstständiges Leben
Prof. Dr. Barbara Klein, Fachhochschule Frankfurt

13:30 Uhr | Gesund bleiben mit Apps und Facebook? Digitale Möglichkeiten der Prävention
Prof. Dr. Julika Loss, Universität Regensburg

14:00 Uhr | Diskussion

14:15 Uhr | Kaffeepause

 

Ethik, Datenschutz, Technik, Gesundheit und Pflege
Moderation: Prof. Dr. Karsten Weber, OTH Regensburg

14:45 Uhr | Daten, Apps und Diagnostik – Wie verändert die digitale Agenda der EU-Kommission die medizinische Versorgung
Annabel Seebohm, CPME – Comité Permanent des Médecins Européens, Brüssel

15:15 Uhr | Neue Technologien in der Pflege – Ethische Beurteilungen
Prof. Dr. Hartmut Remmers, Universität Osnabrück

15:45 Uhr | Diskussion

16:00 Uhr | Schlussworte

16:15 Uhr | Ausklang bei Kaffee und Kuchen


Infos und Tipps rund um Regensburg

Bild: Regensburg Tourismus GmbH

Unzählige Facetten, jedoch immer ein unverwechselbares Flair: Regensburg gilt als die einzige erhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Am nördlichsten Punkt der Donau stehen 1.200 historische Bauwerke in der UNESCO-Welterbe-Stadt dicht gedrängt. Malerische Gassen, geschäftige Plätze, der alles überragende Dom St. Peter und natürlich die weltberühmte "Steinerne Brücke" erzählen dem Besucher eine einzigartige Geschichte. Regensburg, heute moderne Hochschulstadt und gewichtiger Wirtschaftsstandort, war über die Jahrhunderte bedeutender Handelsplatz und mit dem immerwährenden Reichstag vom 17. bis 19. Jahrhundert politisches Zentrum. Großen Wert legen die Regensburger im Übrigen auch auf ihre eigene Art des dolce vita und erweitern die italienische Atmosphäre gern durch bayerische Gastlichkeit in den zahlreichen Biergärten (Bild: Regensburg Tourismus GmbH).
>Tourist Information<

Die Regensburg Tourismus GmbH ist Ihnen gerne bei der Zimmersuche behilflich.


Anfahrts- und Lageplan

Ostbayerische Technische Hochschule (OTH Regensburg)
Hörsaal A 001
Galgenbergstr. 30
93053 Regensburg

Infos zur Anfahrt

Infos zum A 001 und zum Foyer neues Hörsaalgebäude am Forum


Anmeldung

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenlos.
(Mittagessen am 18. März in der Mensa der OTH Regensburg erfolgt auf eigene Rechnung)

Hier können Sie sich anmelden

Anmeldeschluss: 1. März 2017


Ihre Ansprechpartnerin

Petra Schmöller

Petra Schmöller
Tel.: 0941 943-9858
E-Mail: petra.schmoeller(at)oth-regensburg.de