Berufsbegleitender Bachelor Systemtechnik

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Systemtechnik

Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften im technischen Bereich ist größer denn je. Deshalb hat die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH Regensburg) in Abstimmung mit der regionalen Wirtschaft einen neuen, berufsbegleitenden Studiengang konzipiert: den Bachelor Systemtechnik. Dieser ist an der Fakultät Maschinenbau beheimatet und bietet Ihnen eine fundierte akademische Ausbildung mit vielen praktischen Anteilen. Unterrichtet und fachlich betreut werden die zukünftigen Systemingenieure und -ingenieurinnen für technische Systeme von den Dozenten/innen und Professoren/innen der Hochschule. Der Bachelorstudiengang wurde bereits im Herbst 2013 erfolgreich akkreditiert.

Kurzinfos

StudienbeginnWintersemester 2017/2018
Anmeldeschluss31. Juli 2017
Dauer9 Semester
OrtOstbayerische Technische Hochschule Regensburg
Beitrag

2.200 € je Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket

Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über die Kostenübernahme. Von Vorteil ist es, dass sich die Aufwendungen für Ihr Studium steuerlich absetzen lassen.

KontaktStudienfachberatung
Studiengangsorganisation
Info-FlyerDownload
InfoabendTermin: 01.06.2017, 18.00 Uhr
Ort: OTH Regensburg, Galgenbergstraße 30, Raum E 104
Anmeldung zum Infoabend
Modulhandbuch Download
Studien- u. PrüfungsordnungDownload
StudienverlaufsplanDownload
Studienplan
(Info für Studierende)
Download
AbschlussgradBachelor of Engineering (B.Eng.)
Finanzierungs-möglichkeitenDownload
Anmeldung

Anmeldung zum Studiengang

Akkreditierung

Akkreditierungsrat
ASIIN
EUR-ACE

Studieninhalte und -ziele

Sie erhalten eine fundierte, interdisziplinäre, technische Hochschulbildung, die sich im Kern auf die Bereiche Maschinenbau, Mechatronik und Automatisierung konzentriert, aber auch weitere relevante Themen abdeckt. Die Lehrinhalte reichen vom Entwurf bis zur Realisierung von Systemen moderner Produkte oder Produktionsanlagen. Dabei lernen Sie, selbst komplexe Systeme zu konzipieren, in Betrieb zu nehmen und zu managen, und erhalten fundierte Kenntnisse, um in folgenden Bereichen kompetent zu planen, zu beurteilen und zu realisieren:

  • Maschinenbau und Anlagentechnik
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Automatisierungs-, Regelungs- und Simulationstechnik
  • Controlling und Projektmanagement
  • Methoden-, Team- und Sprachkompetenz

Zielgruppe

Der berufsbegleitende Bachelor Systemtechnik bietet Ihnen hervorragende Möglichkeiten, auch ohne Abitur, ein vollwertiges Ingenieurstudium im Themenfeld Maschinenbau/Mechatronik/Automatisierte Systeme parallel zu Ihrer Berufstätigkeit zu absolvieren und somit einen stark nachgefragten akademischen Abschluss zu erwerben. Dieser Studiengang richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • beruflich Qualifizierte, die kein Abitur haben, aber über eine Hochschulzugangsberechtigung nach Art. 45 BayHSchG (Facharbeiter/in und Meister/in) verfügen,
  • fachlich und persönlich geeignete Nachwuchskräfte aus Unternehmen der Metall- und Elektrobranche, die sich beruflich weiterentwickeln wollen und höhere Positionen anstreben, 
  • beruflich Qualifizierte, die die Fähigkeit erwerben möchten, komplexe Maschinen-, Anlagen- und Produktionsprozesse zu entwickeln, zu steuern und zu administrieren und damit Aufgaben mit höherer Verantwortung übernehmen wollen und
  • Interessenten und Interessentinnen, die besonderen Wert legen auf: Präsenzunterricht ergänzt durch E-Learning-Angebote, kompetente Lehre durch Professoren und Professorinnen einer renommierten technischen Hochschule, umfangreiche und intensive Betreuung sowie eine systematische Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf das Studium.

Voraussetzungen

Es gibt verschiedene Zugangswege, die den Einstieg in das berufsbegleitende Bachelorstudium Systemtechnik ermöglichen:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich sowie eine Weiterbildung zum/zur Meister/in, Techniker/in oder "Techniker/in dual".
  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich und verfügen über mindestens drei Jahre anerkannte Berufspraxis und einen Vorbereitungskurs mit absolvierter Eignungsprüfung oder zunächst einjährigem Probestudium.
  • Sie können entweder die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife vorweisen und haben zudem das erste Jahr einer entsprechenden Berufsausbildung absolviert.

Studienablauf und -dauer

Dieses Studium findet berufsbegleitend statt und ist auf neun Semester angelegt, wobei Ihre Vorbildungen (z. B. Meister/in, Techniker/in) sowie Leistungen aus nicht abgeschlossenen Studiengängen anderer Hochschulen ggf. angerechnet werden können, sodass eine Studienzeitreduzierung auf acht Semester möglich ist. Die Anrechnung erfolgt auf Basis einer individuellen Prüfung. Die Präsenzveranstaltungen an der OTH Regensburg finden kompakt als Blockmodell, nach Feierabend oder am Wochenende statt (i. d. R. freitags von 15.15 bis 18.30 Uhr, samstags von 08.15 bis 15.45 Uhr sowie zwei Präsenzwochen, Mo - Fr 08.15 bis 15.45 Uhr, je Semester). Jedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis wie etwa Klausur, mündliche Präsentation oder Studien- oder Projektarbeit ab. Einige Prüfungsleistungen können Sie direkt in Ihrem Betrieb vor Ort durchführen. Ihr Studium beenden Sie mit einer Bachelorarbeit.

Empfehlung

Zur Vorbereitung auf den Studiengang empfehlen wir die Teilnahme an einem der beiden Vorbereitungskurse Mathematik

Beitrag

2.200 € je Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket; ab dem 10. Semester und für jedes weitere Semester fallen folgende Kosten an: 250 € zzgl. Studentenwerksbeitrag/RVV-Semesterticket;

Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über die Kostenübernahme. Von Vorteil ist es, dass sich die Aufwendungen für Ihr Studium steuerlich absetzen lassen.

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden.
Achtung: max. 30 Teilnehmer/innen pro Studienkohorte

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Bock

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Wolfgang Bock, Vizepräsident der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg
E-Mail: wolfgang.bock(at)oth-regensburg.de

Sabine Dürr

Studiengangskoordination
Sabine Dürr
Tel.: 0941 943-9279
E-Mail: sabine.duerr(at)oth-regensburg.de