Mentoring "professional steps" an der OTH Regensburg

Was ist "professional steps"?

Das Mentoring "professional steps" richtet sich an alle Studierenden aus den technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen. Dabei steht den Studierenden im höheren Semester eine berufserfahrene Mentorin oder ein berufserfahrener Mentor aus der Praxis zur Seite. Zielsetzung des Mentoring-Programms ist es, die Studierenden in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Sie sollen einen Einblick in die Praxis bekommen, um den Übergang von Studium in den Beruf besser zu meistern. Es gibt jede Menge Tipps und Infos für das Studium und ganz besonders für das zukünftige Berufsleben.

Das Mentoring "professional steps" der OTH Regensburg geht aus dem bayernweiten Karriereförderprogramm für Frauen, BayernMentoring, hervor. Dieses Projekt wird seit dem Wintersemester 2005/06 von der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften betrieben. Es soll den Frauenanteil in MINT-Berufen steigern und richtet sich in drei Stufen an Schülerinnen, Studienanfängerinnen sowie angehende Absolventinnen. An der OTH Regensburg wird der Programmteil "professional steps" als Kooperation von der Servicestelle Gender und Diversity und dem Alumni und Career Service allen Studierenden in MINT-Fächern angeboten. Für Frauen besteht weiterhin die Möglichkeit, sich für die Aufnahme in das BayernMentoring Netzwerk zu entscheiden. Sie können dann wie bisher an den BayernMentoring Seminaren teilnehmen und werden mit einer Studentin bzw. einer Mentorin gematcht. 

Wie wird es durchgeführt?

Das Mentoring "professional steps" wird in Tandems durchgeführt. Das heißt: Eine Mentorin oder ein Mentor begleitet und berät eine Studentin oder einen Studenten über den Zeitraum von zwei Semestern. Inhalte in dieser Mentoring-Partnerschaft können alle Belange rund um den Berufseinstieg bzw. den zukünftigen Berufsalltag sein. Begleitende Workshops und Seminare bieten die Möglichkeit, weitere sog. Soft Skills zu erlangen (z.B. Bewerbungstraining, Unternehmensgründungsplanspiel).

Wer kann daran teilnehmen?

Das Mentoring "professional steps" richtet sich an MINT Studierende und Ingenieure/Ingenieurinnen/Fachkräfte aus der Industrie.

- Mentees: Als Mentee sollten Sie sich in einem technisch oder naturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang ab dem 3. Fachsemester oder in einem Masterstudiengang der OTH Regensburg befinden. Idealerweise haben Sie das Praxissemester bereits abgeschlossen. Außerdem sollten Sie bereit sein, sich auf eine einjährige Mentoring-Beziehung einzulassen und sich auch aktiv einzubringen.

- Mentor/-in: Als Mentor/-in sollten Sie über (erste) Praxiserfahrung verfügen und im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich tätig sein. Außerdem sollten Sie Interesse und Freude daran haben, Studierende über eine gewisse Zeit zu begleiten.

Ablauf und Zeitaufwand

Grafik_Ablauf_Externes_Mentoring.jpg

Neben der Möglichkeit, die folgenden gemeinsamen Veranstaltungen zu besuchen, vereinbaren Mentee und Mentorin individuelle Treffen. Um eine wirklich vertrauensvolle Mentoring-Beziehung aufbauen zu können, empfehlen wir ein Treffen min. alle zwei Monate. Die Vereinbarung eines Jobshadowings ist wünschenswert, ist aber abhängig von den Möglichkeiten der Mentorin bzw. des Mentors.

Das vorläufige Programm im Einzelnen:

  • Infoabend: Dienstag, 25. Oktober 2016, 17.00 Uhr, Raum E 104: Infoveranstaltung, bei der das Programm, die Anforderungen und Erwartungen an beide Seite sowie die Zusatzangebote vorgestellt werden.
  • Auftaktveranstaltung: Mittwoch, 23. November 2016, 17.45 Uhr:
    Offizieller Beginn der Mentoring-Laufzeit mit Bekanntgabe der Tandems und erstem gegenseitigen Kennenlernen
  • Kennenlernabend: Dienstag, 13. Dezember 2016, 18.00 Uhr: Gemeinsame Teilnahme und Lösung eines Spiels im "Challenge Room" in Regensburg mit anschließendem Abendessen
  • NetworkING in Regensburg: Mittwoch, 30. November 2016, 19.00 Uhr:
    Gemeinsames Frauen-Netzwerktreffen mit der OTH Amberg-Weiden in Regensburg mit kurzem Impulsvortrag zu "Work-Life-Balance"
  • Seminar "Schwierige Gesprächssituationen erfolgreich meistern": Samstag, 18.03.2017, 9.00 - 17.00 Uhr
  • Abschlussveranstaltung: Mittwoch, 21. Juni 2017, 18.00 Uhr:
    Gemeinsamer Ausklang der Mentoring-Laufzeit.

Durch die Beteiligung der OTH Regensburg am BayernMentoring besteht für Frauen zusätzlich die Möglichkeit an bayernweiten Seminaren teilzunehmen. Ebenso sind alle Frauen herzlich eingeladen zu den weiteren NetworkING Veranstaltungen gemeinsam mit der OTH Amberg-Weiden.

Nutzen

  • fachliche und persönliche Anregungen für die Karriere- und Lebensplanung: Sie erhalten wertvolle Tipps von Praxiserfahrenen
  • Hilfestellung für den Berufseinstieg
  • Aufbau und Gestaltung von Netzwerken
  • Einblicke in die Perspektive von Nachwuchskräften: Sie sehen Ihren Berufsalltag aus dem Blickwinkel eines jungen Menschen. 
  • Gewinn neuer Impulse: Sie erhalten frische Ideen und Impulse vom akademischen Nachwuchs.
  • Selbstreflexion: Sie können Ihren eigenen Arbeits- und Führungsstil überdenken 
  • Erweiterung des eigenen Netzwerks: Sie lernen Kolleginnen aus Ihrer Branche kennen und können sich austauschen.
  • Kompetenzerweiterung: Sie stärken Ihre soziale und kommunikative Kompetenz.

Anmeldung

Der nächste Durchgang startet im Wintersemester 2016/2017! Die Anmeldung für die neue Runde ist ab sofort möglich. Anmeldeschluss ist am 13. November 2016.