Forschungsschwerpunkte:

  • Frauen- und Gleichstellungspolitik
  • Arbeit und Geschlecht
  • Gender und Care
  • Frauen und MINT
  • Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
  • Rechtsextremismus und Geschlechterverhältnisse
  • Bildungspolitik

Seit Oktober 2020 Inhaberin einer OTH-Forschungsprofessur Geschlechterforschung und Gender Studies

Forschungsprojekte:

Aktuelle Forschungsprojekte und Forschungsaktivitäten

  • WellCare - „Gutes Leben – Gutes Care: Innovative Sorgestrukturen und konkrete Praxis sozialräumlich verankern“. Forschungsprojekt im Rahmen der BMBF-Förderlinie „Teilhabe und Gemeinwohl“ in Kooperation mit der Frauenakademie München. Laufzeit: 1.2.2020-31.1.2023 (Projektleitung)

  • Befragung zu den Auswirkungen der COVID-19-Krise auf den Arbeitsalltag der Lehrenden - quantitative und qualitative Befragung von Lehrenden an der OTH zur Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Herausforderungen. Laufzeit: Sommer 2020- Frühjahr 2021 (Projektleitung; Eigenprojekt der OTH). Durchführung: Dr. Xenia Justus

Abgeschlossene Projekte:

  • 1999-2002  „Institutionalisierte Frauenpolitik zwischen Verrechtlichung, Modernisierung und Frauenbewegung. Eine Wirkungsanalyse“, am Cornelia Goethe Centrum, Universität Frankfurt/M., finanziert vom BMFSFJ
  • 2002-2005 "GendA – Netzwerk feministische Arbeitsforschung", Philipps-Universität Marburg, Projekt im Rahmen des BMBF-Forschungsverbunds „Zukunftsfähige Arbeitsforschung"
  • 2005-2006 „Die Umsetzung von Hartz IV und ihre Auswirkungen auf Geschlechterdemokratie und Geschlechterverhältnisse“, Philipps-Universität Marburg, finanziert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst
  • 2006-2009 "Die Umsetzung des SGB II aus gleichstellungspolitischer Sicht", Philipps-Universität Marburg, im Auftrag des BMAS (in Kooperation mit dem IAQ und FIA)
  • 2015-2018 OTH mind - modulares innovatives Netzwerk für Durchlässigkeit. BMBF-gefördertes Verbundprojekt der OTH Regensburg und Amberg-Weiden im Programm "Aufstieg durch Bildung" (Wissenschaftliche Leitung 1. Förderphase; Betreuung der Querschnittsaufgaben: Betreuungsstrukturen und Gender Mainstreaming )
  • 2015-2019 Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern. Forschungsprojekt im Rahmen des bayerischen Forschungsverbundes "ForGenderCare".  (Projektleitung)
  • Entwicklung eines Forschungsprojektes zur extremen Rechten in Bayern. Laufzeit: 1.12.2018-31.5.2020 (Projektleitung, zs. mit Prof. Dr. Martina Ortner).
  • 2017-2021 MINT-Strategien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Forschungsprojekt im Rahmen des BMBF-Förderbereichs "Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bildung und Forschung ("Erfolg mit MINT - Neue Chancen für Frauen"). Laufzeit: 1. November 2017-31. Januar 2021. Verbundprojekt mit der HS München. (Projektleitung des Regensburger Teilprojekts, Verbundkoordination) 

Forschungsteam

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:

Sophia Dollsack, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt " WellCare - Gutes Leben – Gutes Care: Innovative Sorgestrukturen und konkrete Praxis sozialräumlich verankern“, seit Februar 2021; vorher im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften" (November 2019 - Januar 2021)

OTH Regensburg, Fakultät für Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften, Seybothstr. 2, 93053 Regensburg
E-Mail: sophia.dollsack@oth-regensburg.de, Tel. +49 (0)941-943 9230

Werdegang:

Wissenschaftliche Tätigkeit in der Redaktion des Staatslexikons und im Referat Gleichstellung an der Universität Passau; diverse journalistische Tätigkeiten. Promovendin an der Universität Passau.
Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien und des Master of Arts "Governance & Public Policy/Staatswissenschaften" an der Universität Passau

Veronika Rösch, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Gender Studies - Geschlechterforschung seit 2017

OTH Regensburg, Galgenbergstr. 30, 93053 Regensburg, 
E-Mail: veronika.roesch@oth-regensburg.de, Tel: 0941 943-9258

Werdegang:

Tätigkeit im Forschungsprojekt "Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern" im Rahmen des Forschungsverunds ForGenderCare, Studium der Sozialen Arbeit und der Sozialen Arbeit Inklusion - Exklusion an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

Kyra Schneider, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt " WellCare - Gutes Leben – Gutes Care: Innovative Sorgestrukturen und konkrete Praxis sozialräumlich verankern“ seit Februar 2020 - z.Zt. im Mutterschutz

Fakultät für Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften, Seybothstraße 2, 93053 Regensburg
E-Mail: kyra.schneider@oth-regensburg.de, Telefon: 0941/ 943 7281

Werdegang:

Berufstätigkeit im Friedensbüro der Stadt Augsburg; Tätigkeit im Bereich universitäre Gleichstellungsarbeit und Gender-Forschung. Studium der Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie) sowie der sozialwissenschaftlichen Konfliktforschung an der Universität Augsburg.

Publikation:

Jäckle, Monika/Eck, Sandra/Schnell, Meta/Schneider, Kyra (2016): Doing Gender Discourse. Subjektivation von Mädchen und Jungen in der Schule. Wiesbaden: SpringerVS.

Nina Vischer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt " WellCare - Gutes Leben – Gutes Care: Innovative Sorgestrukturen und konkrete Praxis sozialräumlich verankern“ seit Februar 2020

Fakultät für Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften, Seybothstr. 2, 93053 Regensburg
Email: nina.vischer@extern.oth-regensburg.de, Tel.: 0941 – 943 7280

Werdegang:

Tätigkeit im Forschungsprojekt „KOMBINE“ zur kommunalen Bewegungsförderung am Department für Sportwissenschaft und Sport der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU); Studium der Gesundheitswissenschaften an der FAU und der Bewegungswissenschaften an der Universität Regensburg

Ehemalige Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen:

Andreas Birzer, M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Extreme Rechte in Bayern", Dezember 2018 - Mai 2020.

Carmen Böhm, M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften", Mai - Oktober 2019

Nina Brötzmann, M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften", November 2017 - August 2019

Katharina Pöllmann-Heller, M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin Gender Studies - Geschlechterforschung 2016 - 2017 und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften", November 2017 - Oktober 2019.

Anne Reber, M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften", November 2019 - Januar 2021.

Katja Schmidt, M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern", Forschungsprojekt im Rahmen des bayerischen Forschungsverbundes ForGenderCare, Juni 2015 - Dezember 2019. 

Studentische Hilfskräfte:

Anne Pastunink, - Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt " WellCare - Gutes Leben – Gutes Care: Innovative Sorgestrukturen und konkrete Praxis sozialräumlich verankern“
Bachelorstudium Soziale Arbeit an der OTH Regensburg

Clara Slawik - Studentische Hilfskraft im Rahmen der Forschungsprofessur "Geschlechterforschung und Gender Studies".
Bachelorstudium Musik- und Bewegungsorienierte Soziale Arbeit an der OTH Regensburg; Jurastudium Universität Regensburg

Ehemalige Studentische Hilfskräfte

Felicia Franke im Forschungsprojekt "Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern"

Annika Hrubesch im Forschungsprojekt "Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern"

Wolfgang Keim im Forschungsprojekt "Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Plegekräften in Bayern" und im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften"

Daniel Kögl  im Forschungsprojekt " WellCare - Gutes Leben – Gutes Care: Innovative Sorgestrukturen und konkrete Praxis sozialräumlich verankern“

Verena Leisinger im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften"

Katharina Reuschl im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften"

Veronika Rösch im Forschungsprojekt "Arbeitsbedingungen und Interessenvertretung von Pflegekräften in Bayern"

Felix Schmid im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften"

Ina Staudinger im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften"

Rebecca Tchelebi im Forschungsprojekt "MINT-Stragtegien 4.0 - Strategien zur Gewinnung von Frauen für MINT-Studiengänge an Hochschulen für angewandte Wissenschaften"

Lehrprojekt: