Studium: Elektrotechnik an der TU Erlangen, Diplom 1982-1988

Promotion: (Dr. Ing.) in der Mikroelektronik an der TU Erlangen 1995 

Thema: Tiefenabhängige Messung von Diffusionslängen mit dem Photostrom-Meßverfahren Elymat

Fraunhofer Gesellschaft

11/1988-12/1994

Institut für Integrierte Schaltungen und Lehrstuhl für Elektronische Schaltung, Erlangen

Assistent der Institutsleitung, Aufbau des Institutes inkl. Drittmittelwerbung
Gruppenleiter Elektrische Messtechnik, diverse Projektleitungen

Siemens AG

01/1995- 10/1997

Halbleiterfertigung, Regensburg

Leitung Referat Projektmanagement

Projektleitung diverser Change Projekte (Logistik, IT, Technologie)

Infineon Technologies

11/1997-07/2000
Memory Products, München

Dienststellenleitung Produkt Analyse und Optimierung von diversen Speicherprodukten

Aufbau und Strukturierung der Abteilung

  • Optimierung der Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen
  •  Einführung und Anwendung von Wissensmanagement   
  • Aufbau von 20 neuen Mitarbeitern durch neue Recruiting- und Trainingskonzepte

Siemens AG

08/2000-09/2003

Unternehmensreferat Wissensmanagement der Siemens AG, München

Program Manager mit fachlicher Verantwortung und Beratung für die Themen

  • Knowledge Retention; Bewahrung von Wissen von Experten
  • Beratung div. Siemens Vorstände und Bereiche zur erfolgreichen Einführung und Umsetzung von Wissensmanagement inkl. Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Beratung der e-Business Vorstände zur Informationsarchitektur des Siemens-weiten Programms Enterprise Portal Services inkl. Siemensweite Standardisierung
Siemens VDO

10/2003-12/2006

Zentralabteilung Business Performance 2013 der Division Gasoline Systems

Director (Leitender Angestellter Siemens AG) mit Verantwortung für die weltweite (D, I, F, US, Korea, China) Verbesserung der Leistungsfähigkeit durch

  •  Aufbau einer Inhouse Beratung
  • Beratung der Geschäftsführer und Initiativenleiter
  • Steuerung aller Verbesserungsinitiativen/ChangeProjekte (Wachstum, Innovation, Einsparungen) inkl. Einführung von Prozessmanagement (CMMI)
  • Organisationsentwicklung (Vision, strategische Planung, Kulturwandel, Reorganisationen von Geschäftseinheiten, ...)
  • Personalentwicklung (inkl. Training, Nachfolgeplanung, Kompetenz-management, Expertenkarriere, ...)
  • Interne Kommunikation (Intranet, Newsletter, Events, Mitarbeiterbefragung)
Siemens VDO

1/2007-11/2007

Zentralabteilung Business Excellence der Business Unit Powertrain

Director mit Verantwortung für die weltweite Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Divisions in der Business Unit  durch

  • Aufbau einer Inhouse Beratung
  • Beratung des Vorstands, der Divisions- und Initiativenleiter 
  • Steuerung aller Verbesserungsinitiativen/Change Projekte (Wachstum, Innovation, Einsparungen) inkl. Einführung von Prozessmanagement
  • Organisationsentwicklung (Vision, Strategie, Kultur, Reorganisationen von Geschäftseinheiten, ...)
  • Beratung bei der Übernahme von Siemens VDO durch Continental

VDO Automotive
AG

12/2007-1/2009

Abteilung GS Logistics und Supplier Management der Business Unit Gasoline System

Director mit Verantwortung für die Steuerung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Informations- und Warenflusses weltweit durch

  • Steuerung aller Verbesserungsinitiativen in enger Zusammenarbeit mit Kunden, Werken und Lieferanten inkl. Einführung von Prozessmanagement  
  • Organisationsentwicklung (Vision, Reorganisation, ...)
  • Beratung für Lieferantenentwicklung

d e v e l o

2/2009-heute

Inhaber Unternehmensberatung

Coaching von Einzelpersonen und Beratung von Unternehmen