MINT-Camp mit Regensburger MINT EC-Schulen

29.06.2016
Von: Armin Gardeia

Die Nachfrage nach dem MINT EC-Camp zum Thema Halbleitertechnik und Microcontroller an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) war groß.

Schüler der Regensburger MINT EC-Schulen

Schüler der Regensburger MINT EC-Schulen, Goethegymnasium und Siemensgymnasium waren an der OTH Regensburg vertreten. Foto: OTH Regensburg

Beim Camp an der OTH Regensburg, organisiert von der Jungen Hochschule, drehte sich alles um das Thema Chipherstellung und Anwendung mittels Microcontroller. Die Veranstaltung wurde insbesondere für die Regensburger MINT EC-Schulen, Goethegymnasium und Siemensgymnasium ausgerichtet. 

Prof. Dr. Rainer Holmer von der Fakultät Elektro- und Informationstechnik und Ralf Arnold, Infineon München, gaben zunächst den theoretischen Input zum Thema. Anschließend konnten die 16 Schüler und Schülerinnen praxisnah einen Microcontoller programmieren. Verschiedene Aufgaben ermöglichten Einblick in die vielfältige Anwendung in dieser Materie.

Zum Abschluss veranstaltete die Junge Hochschule noch einen Workshop, in dem die Teilnehmenden das reichhaltige und vielschichte Studienangebot der OTH Regensburg kennenlernten und auch viele Informationen rund um das Studium erhielten.

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen.

Das Netzwerk mit derzeit 247 zertifizierten Schulen mit rund 270.000 Schülerinnen und Schülern sowie 21.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Geeignete Schulen können sich für das jährliche Aufnahmeverfahren des MINT-EC-Netzwerks bewerben. Eine unabhängige Fachjury bewertet dabei das MINT-Schulprofil sowie Qualität und Quantität der MINT-Angebote der Schulen.

Zusatz-Info:

Die Junge Hochschule an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) bietet in erster Linie Berufs- und Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler verschiedenster Altersstufen und Schularten an. Dabei stehen praxisbezogenes, aktives und nachhaltiges Lernen im Mittelpunkt: Die Angebote der Jungen Hochschule, die in Zusammenarbeit mit allen acht Fakultäten der OTH Regensburg entstehen, reichen von Experimenten im Kindergarten, über P-Seminare am Gymnasium bis hin zum Schnupperstudium für Studieninteressenten oder Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte. Ein Schwerpunkt der Projekte der Jungen Hochschule liegt im MINT-Bereich. Geleitet wird die Junge Hochschule von Diplompädagoge Armin Gardeia, Tel. 0941/943 1138. Mehr Infos unter www.oth-regensburg.de > Informationen für Schüler/innen

Zurück