Prof. Apperley referiert über Smart Micro Grids

20.06.2017
Von: Prof. Dr. Markus Westner

Prof. Dr. Mark Apperley von der University of Waikato, Neuseeland, war für einen Gastvortrag zu Besuch an der Fakultät Informatik und Mathematik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg).

Vortrag von Prof. Apperley

Vortrag von Prof. Apperley am Regensburg Center of Energy and Resources (RCER). Foto: Markus Westner

Im Juni 2017 besuchte Prof. Dr. Mark Apperley von der University of Waikato, Neuseeland, die OTH Regensburg. Er besuchte die Fakultät Informatik und Mathematik sowie das „Regensburg Center of Energy and Resources“ und hielt einen Vortrag über seine aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich der Modellierung von Smart Micro Grids.

Die Waikato University in Hamilton, Neuseeland, und die OTH Regensburg verbindet seit einigen Jahren eine informelle Kooperation. Im Zuge dessen studierten in den letzten Jahren vier Studierende der Technischen Informatik der OTH Regensburg in Hamilton für ein Austauschsemester. Prof. Dr. Markus Westner, Auslandsbeauftragter der Fakultät Informatik und Mathematik, besuchte die Waikato University in den Jahren 2014 und 2016.

Um die Beziehungen weiter zu intensivieren, besuchte Prof. Dr. Mark Apperley von der Informatikfakultät der Waikato University die OTH Regensburg. Im Rahmen von Gesprächen mit Dozierenden und Studierenden informierte er sich über aktuelle Lehr- und Forschungsaktivitäten an der OTH Regensburg.

Abschließend hielt er einen Vortrag zu seinem Forschungsthema, der Modellierung von Smart Micro Grids. Im Anschluss erfolgte eine Führung durch die nahe gelegene TechBase und deren Eisspeicher. Die Koordination des Vortrags und der Führung erfolgte mit freundlicher Unterstützung des Regensburg Center of Energy and Resources.

Zurück