Abschluss für Mathematiker und Informatiker

09.12.2011
Von: Prof. Dr. Christine Süß-Gebhard, Fakultät Informatik und Mathematik

An der Hochschule Regensburg (HS.R) hat die Entlassfeier der 180 Absolventen und Absolventinnen der Fakultät Informatik und Mathematik des Studienjahrs 2011 stattgefunden.

Rückblick: Dipl-Inf. (FH) Franziska Brandstetter und Dipl.-Math. (FH) Christoph Böhm berichteten aus ihrem Studienalltag.

Premiere: Die ersten 20 Absolventen des Master-Studiengangs Informatik erhielten ihre Zeugnisse. Fotos: Häckl

An der Hochschule Regensburg (HS.R) haben im vergangenen Studienjahr 2011 insgesamt 55 Studierende der Mathematik und 125 Studierende der Informatik-Studiengänge ihr Studium abgeschlossen. Am 2. Dezember 2011 fand wieder die alljährliche Abschlussfeier der Fakultät Informatik und Mathematik statt, welche immer ein ganz besonderes Ereignis im Jahr darstellt. Bereits zum zehnten Mal ging diese Veranstaltung diesmal über die Bühne. 

Die Abschlussfeier soll dazu beitragen, dass die Absolventen und Absolventinnen die Zeit an der HS.R in guter Erinnerung behalten. Alle bekamen ein kleines Geschenk. Die besten Absolventen und Absolventinnen eines jeden Studiengangs erhielten außerdem einen Buchpreis überreicht. Dies geschah gleichzeitig mit der Bitte, den Kontakt zur HS.R zu halten. Der Alumni-Service der HS.R sei hier als Anlaufstelle für Ehemalige genannt.

Dipl-Inf. (FH) Franziska Brandstetter und Dipl.-Math. (FH) Christoph Böhm erzählten in einer launigen Rede einige Episoden aus ihrer Studienzeit. Das Fazit der beiden: So richtig zu schätzen wisse man die Studienzeit erst dann, wenn man nicht mehr studiert. Prof. Dr. Fritz Jobst zeigte an anschaulichen Beispielen, dass auch die 20-jährige Geschichte einer Programmiersprache wie JAVA unterhaltsam präsentiert werden kann.

Dieses Jahr gab es noch eine Premiere: Die ersten 20 Absolventen des Master-Studiengangs Informatik wurden verabschiedet. Der frisch gebackene M.Sc. Thorsten Skrabal schilderte kurzweilig die Freuden und Leiden eines Teilzeit-Masterstudenten.

Außerdem wurden noch Professoren gewürdigt, für die der aktive Dienst an der HS.R endete. Die Laudatio auf Prof. Dr. Hans-Jürgen Wagner und Prof. Dr. Heinz-Willi Goelden hielt HS.R-Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein. Der Rückblick von Prof. Dr. Wagner - von 1988 bis 1995 Dekan der Fakultät - zeigte die Dynamik an der Fakultät Informatik und Mathematik auf.

Das  Quartett „die 4 Celloschaber“ umrahmten die Feier musikalisch, dank des Engagements von Prof. Dr. Martin Pohl. Den Ausklang bildete ein Stehempfang, der geprägt war von den strahlenden und glücklichen Gesichtern der Absolventen und Absolventinnen.

Zurück