Planung und Finanzierung

Ein Studiensemester im Ausland bedarf eines ausreichend langen Vorlaufs. Um sicher genügend Zeit zu haben, sollten Sie sich etwa ein dreiviertel Jahr vorher mit dem Akademischen Auslandsamt in Verbindung setzen und mit der Planung und Organisation beginnen. 
Insbesondere da nicht jede Hochschule im Ausland beliebig viele Austauschstudenten aufnimmt und die Plätze damit begrenzt sind, ist es von großem Vorteil sich rechtzeitig darüber Gedanken zu machen, wo es hingehen soll. Auch müssen unbedingt die zum Teil sehr frühen Einschreibefristen an der Partnerhochschule beachtet werden. Je eher Sie sich mit allem auseinandersetzen, umso besser. So kann Ihrem Abenteuer dann eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Planung

Planung
Planung

Einholen von Informationen

Die Planung ihres Auslandsaufenthaltes sollte ca. 9 Monate vor geplanten Antritt des Semesters im Ausland begonnen werden. Informieren Sie sich vorher gründlich über den geeigneten Zeitpunkt während Ihres Studiums, das Land, die Leute, das Hochschulsystem im Gastland, die Anrechnung an der OTH, die Finanzierung,...

 Erste Anlaufstellen für allgemeine und spezifische Informationen können sein:

  • IEC (International Education Center): Zertifiziertes Informations- und Bewerbungszentrum für ein Auslandsstudium mit Infos zu Studienprogrammen, Universitäten und Stipendien. Hier sind auch Erfahrungsberichte einsehbar.
  • Seiten der Ausländische Botschaften

  • Goethe Institute vor Ort: Infos zu Freizeitangeboten und Events
  • VOCAL (Vocationally Oriented Culture And Language): interaktives EU-gefördertes Projekt, das sprachliche, interkulturelle und landeskundliche Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte (teilweise in Landessprache) ermöglicht. Mit vielen praktischen Informationen über die Kultur, Reisen, Wohnen, Sozialleben oder Arbeiten

    Sobald feststeht wann und wohin, sollten sie gezielt Infos zu Gastuniversität und Gastland einholen:
  • Bewerbungsvoraussetzungen und -termine, Unterrichtssprache, Lehrangebot, Prüfungen, Semesterzeiten, notwendige Empfehlungsschreiben,...

  • Reisebestimmungen, Reisepassgültigkeit: Informieren sie sich rechtzeitig, ob ihr Reisepass eine ausreichende Gültigkeitsdauer hat, um gegebenenfalls einen neuen Pass beantragen zu können

  • Visum für außereuropäisches Ausland:die Informationspflicht liegt beim Studenten, d.h. sie - und nicht die Gastuniversität müssen sich um das Visum kümmern. Daher rechtzeitig informieren bei der Botschaft oder einem der Konsulate ihres Gastlandes, auch, über Voraussetzungen sie erfüllen müssen (z.B. Gesundheitsnachweis, Impfungen, finanziellen Nachweis etc.)
    Teilweise gibt es sehr lange Vorlaufzeiten!

  • Impfungen, die für das Gastland empfohlen werden

  • Krankenversicherungsschutz im Ausland: Erkundigen sie sich bei ihrer inländischen Krankenversicherung, in welchem Umfang Versicherungsschutz besteht bzw. dieser ergänzt werden muss durch eine Auslandskrankenversicherung! Ein Versicherungsschutz während ihres Auslandsaufenthaltes ist Pflicht!

Finanzierung

Ein Auslandssemester ist sicherlich eine Investition in Ihre Zukunft. Dennoch müssen Sie sich rechtzeitig Gedanken über die Finanzierung vor Ort machen. Je nachdem für welches Land Sie sich interessieren und welchen Lebensstil Sie pflegen, können die Lebenshaltungskosten zum Teil stark vom Inland abweichen. Es gibt viele Organisationen und Einrichtungen, darunter zahlreiche Stiftungen, die junge Menschen in Ihrem Auslandsvorhaben unterstützen wollen. Unumgänglich ist jedoch, dass Sie möglichst früh aktiv werden. Insbesondere bei Bewerbung um Stipendien sind Vorlaufzeiten von mehr als einem Jahr nicht ungewöhnlich. Nutzen Sie diese Möglichkeit, denn Ihr Projekt Ausland soll nicht an der Finanzierung scheitern müssen!

Erasmus+-Programm

Nach dem Europäischen Parlament hat nun Anfang Dezember auch der Rat der EU seine Zustimmung zu Erasmus+ gegeben.

Für Studienaufenthalte innerhalb Europas bei den meisten Partnerhochschulen der OTH Regensburg können bis zu 12 Monate innerhalb eines Ausbildungsabschnitts (z.B. Bachelor) durch Erasmus gefördert werden, dies umfasst allerdings sowohl das Studien- wie auch Praktikumssemester. Die Förderung beinhaltet den vollständigen bzw. teilweisen Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule sowie einen finanziellen Zuschuss (ca. 150 - 200 € Erasmusstipendium pro Monat).

Ein Masterstudium zählt als neuer Ausbildungsabschnitt und ermöglicht eine weitere 12 monatige Förderhöchstdauer.
Bewerbung hierfür über das Akademischen Auslandsamt.

Die in ERASMUS förderfähigen Länder in alphabetischer Reihenfolge sind
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn und Zypern.

> Erasmusformulare

Auslandsbafög:

Sofern sie für Inlandsbafög berechtigt sind, sind sie auch in der Regel für Auslandsbafög berechtigt. Sind sie nicht Inlandsbafög berechtigt, haben Sie trotzdem hohe Chancen auf Auslandsbafög.

Bewerbung frühzeitig (6 Monate vorher) beim jeweils zuständigem Amt.

PROMOS

Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden: 
Studierende außerhalb Europas (nicht Erasmusgeförderte!) können durch Promos eine einmalige Unterstützungszahlung erhalten. Höhe richtet sich nach den verfügbaren Mittel der OTH.
Die Bewerbung für PROMOS läuft über die OTH Regensburg. Das Antragsformular ist im Akademischen Auslandamt erhältlich.

 

Reisekostenzuschuss durch Stanglmeier - Stiftung

Die Bewerbung für den Reisekostenzuschuss läuft über die OTH Regensburg, Antragsformulare sind im Akademischen Auslandsamt erhältlich.

Bildungskredit

Ziel des Bildungskredits ist die Sicherung und Beschleunigung der Ausbildung oder die Finanzierung von außergewöhnlichem, nicht durch das BAföG erfasstem Aufwand, zum Beispiel für Auslandsaufenthalte. Die Förderung erfolgt unabhängig vom Vermögen und Einkommen des Antragstellers und seiner Eltern.

Stipendien

Bitte beachte Sie die unterschiedlichen, zum Teil sehr frühen Bewerbungsfristen!

·         aktuelle Stipendien und Ausschreibungen
      GRIPS Kurs mit Hinweisen zu Stipendienprogrammen und Ausschreibungen.

·         Stipendienlotse
Stipendiendatenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

·        Stipendien-Index

·         DAAD-Stipendien:
Aktuell bietet der DAAD Jahresstipendien für Studierende aller Fächer und eine Förderung für kombinierte Studien- und Praxissemester.

·         Weitere Beispiele für Stipendienprogramme: