Trainings und Workshops zu Virtueller Lehre finden großen Anklang

25.01.2016
Von: Andrea de Santiago

G.R.I.P.S, ARS und Vorlesungsaufzeichnung: Von der Servicestelle „Virtuelle Lehre“ wurden dieses Semester erstmalig vier verschiedene Workshops für Dozierende an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) angeboten.

Die Themen waren G.R.I.P.S-Grundlagen, kooperative Werkzeuge in G.R.I.P.S, ARS-Audience Response Systeme und Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia. Es bestand reges Interesse an den einzelnen Veranstaltungen.

Mit den „Grundlagen in G.R.I.P.S“ hat sich der erste Workshop befasst. Dies ist besonders hilfreich für neu berufene Professoren und Professorinnen aber auch für diejenigen, die zum ersten Mal Arbeitsmaterial anlegen möchten. Daher wird dieser Kurs ab sofort von der Servicestelle Virtuelle Lehre auch jedes Semester angeboten werden.

Der Workshop „Kooperative Werkzeuge“ richtete sich an Dozierende, die sich bereits länger mit der Lernplattform G.R.I.P.S beschäftigt haben. Hier ging es um Vertiefung, den Einsatz von wenig genutzten Aktivitäten wie Mindmap, Etherpad und Wiki.

„Audience Response Systeme (ARS): Vorlesungen interaktiv gestalten“ war das Thema des dritten Workshops. Zuerst wurde geklärt, was ARS sind. Anschließend wurden die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten besprochen und getestet. Dabei wurde dem sogenannten „Peer Instruction“ besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet.

Im letzten Workshop des Semesters wurde gezeigt, wie man mit Camtasia Studio Vorlesungen aufzeichnet, schneidet, vertont und auf die Lernplattform G.R.I.P.S lädt. Vertieft wurde auch, wie man Quizfragen in ein Video integriert und diese automatisch auswerten lassen kann.

Die Trainings und Workshops werden auch im nächsten Semester weitergeführt. Folgende Themen sind dabei geplant: „Webconferencing mit Adobe Connect“ und die G.R.I.P.S-Aktivitäten „Lektion“ und „Test.“. Dadurch soll das Thema „Virtuelle Lehre“ an der OTH Regensburg noch weiter voran gebracht werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an andrea.de_santiago(at)oth-regensburg.de.  

Zurück