Hochschule Regensburg im Ranking von Junge Karriere, Handelsblatt und Wirtschaftswoche bundesweit unter den Top Ten

18.05.2009
Von: Christian, Schmalzl

Deutsche Personalchefs bevorzugen Regensburger Informatik- und Wirtschaftsabsolventen

Die Zeitschriften Junge Karriere, Handelsblatt und Wirtschaftswoche haben in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Universum Communications und dem Recruiting-Dienstleister Access unter deutschen Personalchefs eine Umfrage zur Ausbildung an den deutschen Hochschulen durchgeführt. Die HS.R schneidet dabei sehr gut ab.

Genau 508 Personalleiter aller Branchen haben auf die Frage geantwortet, welche Hochschulen die besten Absolventen hervorbringen. Die HS.R ist bundesweit zweimal unter den Top Ten der Hochschulen für angewandte Wissenschaften: die Informatik auf Platz 8, die Betriebswirtschaft auf Platz 9.
Das Ranking bestätigte gerade den Absolventen dieser beiden Fächer trotz der Finanzkrise gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die befragten Personalchefs, die zum Großteil aus Unternehmen mit mindestens 1000 Mitarbeitern stammen, sollten beurteilen, welche Hochschulen ihre Studierenden gut auf die Praxis vorbereiten.

„Die Hochschulen, die im Ranking gut abschneiden, wissen, worauf es ankommt. Sie haben es geschafft, sich gut zu vernetzen und pflegen Wissenschaftskooperationen mit den verschiedenen Unternehmen, die Hochschulmessen organisieren, Lehrbeauftragte aus der Praxis an die Hochschulen schicken oder Abschlussarbeiten anbieten, die für die Entwicklung ihrer Produkte wichtig sind. Und davon profitieren die Absolventen“, urteilen die beiden Junge-Karriere-Journalistinnen Britta Mersch und Carola Sonnet.

Zurück