Forschung an der OTH Regensburg

Die OTH Regensburg ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern und seit 2013 mit dem Titel Technische Hochschule ausge­zeichnet. Forschung wird bereits seit dem Jahr 2000 betrieben.
Die OTH orientiert sich in ihren Forschungsaktivitäten einerseits an ihren fünf Leit­themen: Energie und Mobilität - Information und Kommunikation - Lebenswissen­schaf­ten und Ethik - Produktion und Systeme - Gebäude und Infrastruktur. Sensorik und Digitalisierung dienen zusätzlich als Querschnittsthemen.

Andererseits richten sich die Forschungsaktivitäten an den Wirtschaftsstrukturen der Region Regensburg aus. Insbesondere durch kooperative Forschungsprojekte mit Wirt­schaft und Industrie generiert die OTH Regensburg auf mehreren Ebenen Innovations­impulse für die Region – mit neuen Prozessen und Technologien, der Zunahme von Kom­pe­tenzen und dem Potential für Unternehmensgründungen.

Institutionen

Das Institut für Angewandte Forschung und Wirtschaftskooperationen (IAFW) fungiert als Dachorganisa­tion und zentraler Ansprechpartner für alle Forschungsaktivitäten der OTH Regens­burg und arbeitet dabei eng mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen.
Institutionell werden die Forschungsaktivi­täten an der OTH wie folgt abgebildet, mit dem Regensburg Center of Artificial Intelligence als jüngstem Zuwachs und viertem RC (Gründung 2020):

Magazin Forschung

Über aktuelle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der OTH Regensburg informiert jährlich das Magazin Forschung.

Aktuelles Magazin online lesen