Studierende vergeben an Prof. Dr. Georg Rill den Preis für gute Lehre

17.12.2014
Von: Elisabeth Cramer

Die Studierendenvertretung hat entschieden, dass der diesjährige Preis für gute Lehre der Fakultät Maschinenbau für das Wintersemester 2013/2014 und das Sommersemester 2014 an Prof. Dr. Georg Rill gehen soll.

Bei der Überreichung der Urkunde an Prof. Dr. Georg Rill

Bei der Überreichung der Urkunde für den Preis für gute Lehre: (von links) Prof. Dr. Ulrich Briem, Dekan der Fakultät Maschinenbau, Prof. Dr. Georg Rill, Prof. Dr. Fredrik Borchsenius und die beiden Studierendenvertreterinnen Kristina Geilfuß und Paula Sabisch. Foto: OTH Regensburg

Der Preis für gute Lehre wird jährlich an eine Professorin oder einen Professor verliehen. Aus den Ergebnissen der Evaluation, die der Studiendekan der Fakultät, Prof. Dr. Borchsenius, jedes Semester durchführt, schlägt er einige Kandidatinnen und Kandidaten vor. Daraufhin entscheidet die Studierendenvertretung, wer den Preis erhalten soll.

Am 4. Dezember 2014 überreichten Prof. Dr. Borchsenius, die Studierendenvertreterinnen, Kristina Geilfuß und Paula Sabisch und der Dekan, Prof. Dr. Briem die Urkunde für den Preis für gute Lehre an Prof. Dr. Georg Rill. Der Preis ist mit einer Summe von 500 Euro dotiert.

Zurück