Alumnus vermacht der Hochschulbibliothek 88 Fachbücher

12.12.2014
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Dipl.-Ing. Siegfried Best war 1971 bis 1974 Nachrichtentechnik-Student an der Fachhochschule Regensburg. Aktuelle Fachbücher stellt der ehemalige Chefredakteur jetzt den Studierenden der OTH Regensburg zur Verfügung.

Dipl.-Ing. Siegfried Best übergibt 88 Fachbücher an Prof. Dr. Wolfgang Bock, im Hintergrund die Hochschulbibliothek. Foto: OTH Regensburg

Dipl.-Ing. Siegfried Best übergibt 88 Fachbücher als Spende an Prof. Dr. Wolfgang Bock, im Hintergrund die Hochschulbibliothek der OTH Regensburg. Foto: OTH Regensburg

Insgesamt 88 aktuelle und hochwertige Bücher aus dem Themenfeld "Elektrotechnik / Elektronik / Kraftfahrzeugelektronik" hat Dipl.-Ing. Siegfried Best, aktiver Alumnus der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg), jüngst der Hochschulbibliothek der OTH Regensburg vermacht.

Dafür dankte ihm Vizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Bock, Fakultät Maschinenbau und zuständig für Lehrveranstaltungen der Kraftfahrzeugelektronik im Studiengang Maschinenbau. "Diese Bücher sind für die Studierenden eine tolle Ergänzung zu der Lehrveranstaltung Kraftfahrzeugelektronik", sagt Prof. Dr. Bock. Auch Claus Kuttler, Leiter der Hochschulbibliothek, bedankte sich bei Best für dessen großzügige Schenkung.

Vita von Dipl.-Ing. Best

Dipl.-Ing. Siegfried Best hat von 1971 bis 1974 den Studiengang Nachrichtentechnik an der ehemaligen Fachhochschule Regensburg absolviert. Zuvor hatte er die Ausbildung zum Rundfunk- und Fernsehtechniker absolviert, war Funkmeister bei der Bundeswehr und hat über den zweiten Bildungsweg den Fachhochschulzugang erlangt. Nach dem Studium arbeitete Best vier Jahre für die Siemens AG in München. Dort war in der Entwicklungsabteilung von  Kurzwellenempfängern und Richtfunkgeräten tätig. Weitere vier Jahre verbrachte Best bei der Siemens AG am Standort in Regensburg und beschäftigte sich mit Einzelhalbleitern.

In dieser Zeit veröffentlichte er sein erstes Buch mit dem Titel "DX-Vademecum". Auf den Geschmack gekommen, wechselte er im Jahr 1980 in die Verlagsbranche und startete seine Karriere als Fachredakteur. Er war von 1980 bis 1993 beim Hüthig Verlag beschäftigt, von 1993 bis 2003 dann im holländischen Fachverlag Elsevier. 2003 kehrte er zum Hüthig Verlag, inzwischen zur Süddeutschen Verlagsgruppe zugehörig, zurück. Dort arbeitete er bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2012. In seiner Verlagszeit veröffentlichte er selbst insgesamt sechs Bücher.

Er spezialisierte sich auf die Themenbereiche Analogtechnik und Kommunikationstechnik und stieg zum Chefredakteur und Verlagsdirektor auf. Als Chefredakteur lernte Dipl.-Ing. Siegfried Best die Welt kennen, denn er kam in alle Länder, die über Elektronikindustrie verfügen, zum Beispiel in die USA oder nach Japan.

Er habe seinen Traumjob gefunden, so Dipl.-Ing. Best, daneben ist er bis heute als Funkamateur aktiv, eine Leidenschaft, die er sich aus der Studienzeit erhalten hat. Der Amateurfunk hat an der OTH Regensburg bis heute Tradition. Inzwischen ist das Thema an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik angesiedelt und wird unter anderen von Prof. Dr. Michael Niemetz engagiert betreut.

 

Zurück