Labor Faserverbundtechnik

Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff, auch CFK oder umgangssprachlich nur Carbon genannt, ist lediglich eine Facette der Faserverbundkunststoffe. Glasfaser-, Aramidfaser- oder auch Basaltfaserverbunde sind weitere technisch interessante Beispiele von faserverstärkten Werkstoffen.
Faserverbundkunststoffe zeichnen sich im technischen Bereich durch ihre sehr guten spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten aus. Damit gehören sie zu den Leichtbauwerkstoffen. Aber auch für Sonderaspekte sind diese Werkstoffe hervorragend geeignet. Der teilweise hohe Preis des Werkstoffs und vor allem die wenig verbreitete Kenntnis vom fasergerechten Konstruieren und Fertigen stehen oftmals einem Einsatz entgegen.
Das Labor für Faserverbundtechnik (LFT) der Fakultät Maschinenbau an der OTH Regensburg konnte bereits in zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsaufträgen, sowie bei Schadensanalysen für die Wirtschaft das Wissen aus der Lehre und Forschung in die Praxis transportieren, um den Firmen einen Entwicklungs- und Wettbewerbsvorteil zu bieten.

Kooperation innerhalb der OTH

  • Fertigung von Modellen und Messmitteln für den Windkanal
  • Planung und Bau von Rotorblättern für eine Klein-Windenergieanlage
  • Fertigung diverser Teile für Formula Student
  • Beratung und Unterstützung bei Projekten anderer Labore. z. B. Tourenpaddel, Elektroroller, etc.