Computational Mechanics and Materials Lab

Das Computational Mechanics and Materials Lab (CMM) der Fakultät Maschinenbau an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg setzt im Rahmen des ICME (Integrated Computational Material Engineering) auf Forschung an der Schnittstelle von Werkstoffen und Bauteilen. Dazu werden Modellierungsansätze entwickelt, um den Einfluss der Werkstoffe auf das Bauteilverhalten unter komplexen Belastungsbedingungen mit Hilfe numerischer Werkzeuge und Datenanalyse zu beschreiben.

Das verbesserte Verständnis von Werkstoff- und mechanischem Verhalten soll zu intelligenteren, multifunktionalen, sicheren und nachhaltigen Bauteilsystemen führen. Zu den Hauptthemen gehören u.a. Strukturmechanik, Bruch-, Schädigungs- und Mikrostrukturmodellierung, Optimierung, skalenübergreifende Bauteilanalyse, Ermüdung, Fluid-Struktur-Interaktion und Biomechanik.

Neben zielgerichteter Forschung werden für Studierende in o. g. Bereichen Abschluss- und Projektarbeiten angeboten.

Aktuelle und weitere Informationen zum Labor finden Sie auf der Homepage des Technologie-Campus Neustadt an der Donau unter Werkstoffsimulation.