Montag, 26.10.2020, 17 Uhr, Vortrag "KI-gestützte Unternehmenssteuerung am Beispiel von ValueWorks.ai als digitales Assistenzsystem für das Management"

09.10.2020

ABSTRACT

Nachdem Software-as-a-Service-Lösungen als die zweite Generation der Unternehmenssoftware nun eine große Verbreitung erlangt haben und die bestehende erste Generation, nämlich die On-premise-Lösungen ersetzt haben, ist schon die nächste, also die dritte Generation der Unternehmenssoftware in den Startlöchern. Im Unterschied zur vorigen Generation rückt die betriebswirtschaftliche Funktionalität wieder in den Vordergrund und es geht vor allem um die intelligente Automatisierung. Dabei macht man sich der Fortschritte im Bereich der Künstliche Intelligenz zu Nutze und bedient sich vielfältiger Datenquellen. Dies bedingt auch einen Wandel der Software-Architektur hin zu einem echten „Big-Data-System“ mit zugrundeliegenden Data Lake.

 

Während die Anwendungen der dritten Generation zumeist im Bereich der Administrations- und Dispositionssystemen zu finden sind, fokussiert sich ValueWorks.ai auf die intelligente Unterstützung des Management durch eine integrierte betriebswirtschaftliche Standardsoftware, die an die Stelle von meist Excel-basierten Individuallösungen tritt von der Planung über das Reporting und die Definition und Umsetzung von Maßnahmen.

 

REFERENT

Dr. Wolfgang Faisst ist Gründer und CEO von ValueWorks.ai, einer Softwarelösung für die integrierte und intelligente Unternehmenssteuerung von Software- und Digitalunternehmen. Daneben leitet er die Arbeitsgruppe „Geschäftsmodellinnovationen“ der deutschen KI-Initiative von AcaTech und ist Lehrbeauftragter an den Universitäten Bamberg und Bayreuth.

 

Zuvor hatte er zahlreiche strategische Innovationsaufgaben innerhalb SAP inne. Dazu gehörte die Gründung und Leitung von SAP Exchange Media als Geschäftsnetzwerk für digitale Werbung sowie dem SAP Store als e-Commerce-Plattform für die Vermarktung von SAP- und Partner-Lösungen. Zudem leitete das Produkt Management für die “SAP Business Suite powered by SAP HANA”. In der Funktion initiierte er die SAP Marketing Cloud und trieb die strategische Weiterentwicklung der wichtigsten SAP-Lösung hinsichtlich Cloud und Big Data sowie später auch in Richtung Künstliche Intelligenz und digitale Geschäftsmodelle voran. In seiner Verantwortung wurde das Angebot und Zusammenarbeitsmodell für Entwicklungspartner in der Cloud neu definiert. Als Leiter für das „On-Demand Service Solution Management“ und Co-Lead für das erste SAP Cloud-Programm hat er die Grundpfeiler für SAP’s Cloud-Angebote gelegt.

 

Vor dem Start bei der SAP war Dr. Faisst als Managementberater und Senior-Projektleiter für Bain & Company in den Büros München, Zürich und London tätig. Dabei hat er internationale Großkunden in strategischen IT-Fragestellungen sowie führenden IT-Unternehmen beraten. Er ist Mitgründer der IT-Praxisgruppe von Bain & Company im deutschsprachigen Raum. Zuvor hat er bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Mertens an der Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema „Virtuelle Unternehmen und deren IT-Unterstützung“ promoviert und als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bayerischen Forschungszentrum für Wissensbasierte Systeme gearbeitet.

 

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich hier für den Vortrag an: oth-regensburg.zoom.us/meeting/register/tZMofuqsrD8jH9OF2MX8lnwCOrAh-C6gOjok

 

Danke vorab für Ihr Interesse und Wertschätzung dieser Vorträge, bleiben Sie gesund und beste Grüße

Prof. Dr. Markus Westner

 

Zurück